www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 0:26

Alle Zeiten sind MEZ


Die Suche ergab 418 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Liste Holzblasinstrumentenbauer / speziell Klarinette

Verfasst: Mo 16. Okt 2017, 22:31 

Antworten: 7
Zugriffe: 56


Guten Abend, da der Eintrag zu Alfred Meyer im Dullat-Verzeichnis nur ein sehr allgemeiner ist, verweise ich auf den Meyer-Stammbaum in meinem Buch (S. 280) und auf die Ausführung zum Meyer-Stammvater auf S. 222f. Ergänzend dazu: Hermann Alfred Meyer (1897-1967) war Holzblasinstrumentenmacher in der...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Tenorhorn Fa. Schuster & Co.

 Betreff des Beitrags: Re: Tenorhorn Fa. Schuster & Co.
Verfasst: Do 28. Sep 2017, 19:38 

Antworten: 5
Zugriffe: 126


Hallo TenWork, immerhin gibt es eine Datierungsgrenze nach hinten oder unten - wie man will. Erst ab 1884 lautete der Firmenname "Schuster Co.", vorher war es "Paulus & Schuster". Zu dieser Zeit waren die Pumpenventile schon auf dem Rückzug, aber sie scheinen nach 1900 noch e...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Klarinette Meinel Herald

 Betreff des Beitrags: Re: Klarinette Meinel Herald
Verfasst: Fr 01. Sep 2017, 15:03 

Antworten: 5
Zugriffe: 169


Hallo Myko,

ein Weniger an Klappen kann durchaus ein Plus beim Klang bedeuten. Dann kommt es natürlich auf das Mundstück an, selten nimmt man da noch die alten (oft Holz-)Mundstücke. Aber auch dort kann man positiv überrascht werden.

Viele Grüße und viel Freude beim Spielen

E. Weller

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Klarinette Meinel Herald

 Betreff des Beitrags: Re: Klarinette Meinel Herald
Verfasst: Do 31. Aug 2017, 22:21 

Antworten: 5
Zugriffe: 169


Hallo Myko, hier einige Informationen zur Firma, die wir schon 2007 im Forum stehen hatten: die 1893 gegründete Firma Meinel & Herold in Klingenthal war ursprünglich eine Akkordeonfabrik, welches sich aber im Laufe der Jahre zu einem der bedeutendsten Handelsunternehmen der Region entwickelte. I...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Herkunft meiner Klarinette Gravur Krone

Verfasst: Do 31. Aug 2017, 22:05 

Antworten: 2
Zugriffe: 153


Guten Abend Gustav, ohne Bilder lässt sich kaum etwas sagen. Es gibt ältere Buchsbaum-Instrumente mit Kronenstempel, die man in Dresden oder Markneukirchen gebaut hat. Und es gibt auch Erzeugnisse der Markneukirchner Fabrikations- und Handelsfirma Schuster & Co., die um 1900 eine Kronensignatur ...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Englischhorn von Werkstatte Th Poppe

Verfasst: Mo 28. Aug 2017, 22:09 

Antworten: 3
Zugriffe: 148


Guten Abend Kevin, zu Firma Theodor Poppe gibt es leider nur spärliche Informationen. Hier im Forum wurde schon 2009 einmal danach gefragt, siehe http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=979&p=4161&hilit=Poppe#p4161 Ich habe zwar in der Zwischenzeit auch eine sehr s...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Echte Johannes Adler Blockflöte Sopran in C Nr. 1671

Verfasst: Sa 26. Aug 2017, 23:00 

Antworten: 2
Zugriffe: 125


Hallo Alex, Herr Thalheimer hat mir sofort mit einer schlüssigen Erklärung geantwortet: SOPC bedeutet Sopranblockflöte in C. In den 1930er Jahren war es wegen der anfangs bei den Blockflöten vorherrschenden E-A oder D-A-Stimmung nötig, darauf hinzuweisen. Das Material Ihrer Flöte ist Cocobolo. Herzl...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Echte Johannes Adler Blockflöte Sopran in C Nr. 1671

Verfasst: Sa 26. Aug 2017, 11:56 

Antworten: 2
Zugriffe: 125


Hallo Alex, zu Ihrer Frage verweise ich zunächst auf die Fachliteratur: Thalheimer, Peter: Die Blockflöte in Deutschland 1920-1945. Instrumentenbau und Aspekte zur Spielpraxis, Tübinger Beiträge zur Musikwissenschaft Band 32, Tutzing: Hans Schneider, 2010. Aus den dortigen Angaben zur Firma Johannes...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Carl Schreiber Flöten

 Betreff des Beitrags: Re: Carl Schreiber Flöten
Verfasst: So 13. Aug 2017, 11:46 

Antworten: 3
Zugriffe: 224


Sehr geehrter Herr Kunzke, Werkstattdokumente, Nummernbücher oder Verkaufsdokumente sind leider nur bei wenigen Firmen erhalten.* Gesucht und gefragt wird danach immer wieder. In vielen Fällen gelingt es, ein Datierungsraster zu erstellen, wenn einzelne Instrumente z. B. durch originale Kaufbelege o...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Herstellernummer Querflöte G.R.Uebel

Verfasst: So 06. Aug 2017, 19:26 

Antworten: 4
Zugriffe: 233


Sehr geehrter Herr Möller, wenn auf Ihrer Flöte die Genossenschaft „Sinfonia“ noch nicht vermerkt ist, dann können Sie davon ausgehen, dass das Instrument vor 1962 gebaut wurde. Ab diesem Jahr war die Flötenfirma Uebel Mitglieder der PGH. Das Ornament kenne ich auch von anderen Uebel-Flöten, weiß ab...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Carl Schreiber Flöten

 Betreff des Beitrags: Re: Carl Schreiber Flöten
Verfasst: Mi 02. Aug 2017, 19:31 

Antworten: 3
Zugriffe: 224


Guten Abend Herr Kunzke, zur Datierung von C.-A.-Schreiber-Flöten wurde hier schon einiges geschrieben, was auch in etwas auf ihr Instrument passt. vgl. http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=111&p=256&hilit=Schreiber+Ventzke#p256 Karl Ventzke, der einige Anhaltsp...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Herstellernummer Querflöte G.R.Uebel

Verfasst: Mi 02. Aug 2017, 19:20 

Antworten: 4
Zugriffe: 233


Guten Abend, zunächst ein Verweis auf einen älteren Beitrag: http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=1473&p=5085&hilit=+Uebel+Reinhold#p5085 Zu datieren ist Ihre Flöte auf den Anfang der 1960er Jahre, denn von der Nr. 2001 wissen wir mit Sicherheit, dass sie 1960 n...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: F.O. Uebel aus Leipzig

 Betreff des Beitrags: Re: F.O. Uebel aus Leipzig
Verfasst: Mi 02. Aug 2017, 19:06 

Antworten: 7
Zugriffe: 360


Guten Abend, nun will ich mich auch noch melden: Ergänzend zu dem, was intune zitiert hat, könnte noch das mögliche Geburtsdatum mitgeteilt werden: Ferdinand Oskar Uebel, geb. 16.10.1870 in Erlbach. Zumindest ist das der einzige F. O. Uebel, der in der betreffenden Zeit dort das Licht der Welt erbli...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Posaune Carl Gottlob Schuster Jun.

 Betreff des Beitrags: Re: Posaune Carl Gottlob Schuster Jun.
Verfasst: Mi 02. Aug 2017, 18:59 

Antworten: 2
Zugriffe: 169


Guten Abend, ich verweise Sie auf einen älteren Beitrag, der wiederum auf einen noch älteren Beitrag verweist: http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=2977&hilit=+Schuster+C.+G.+jun.+Eugen+Co. Dort ist einiges zur Handelsfirma C. G. Schuster jun. zu finden. Da die Firm...

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Flöten von Lederer und Úbel

 Betreff des Beitrags: Re: Flöten von Lederer und Úbel
Verfasst: Mi 07. Jun 2017, 22:35 

Antworten: 7
Zugriffe: 439


Guten Abend, zu den Querflöten von Gust. Reinh. Uebel gab es hier im Forum schon einige Anfragen. Bitte versuchen Sie es über die Suchfunktion. Grob geschätzt wäre das ein Instrument aus den 1960er Jahren. Genauer könnte man das feststellen, wenn es z. B. die Zusatzgravur der PGH Sinfonia oder des V...
Sortiere nach:  
Seite 1 von 28 [ Die Suche ergab 418 Treffer ]


Alle Zeiten sind MEZ


Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de