www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Sa 29. Feb 2020, 0:27

Alle Zeiten sind MEZ


Die Suche ergab 170 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

Autor Nachricht

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: Bitte um Identifizierung einer "Metallgitarre"

Verfasst: Do 27. Mai 2010, 10:07 

Antworten: 2
Zugriffe: 1950


Hallo Guchot, spät kommt eine Antwort, aber sie kommt; wenn auch nur einige Bemerkungen zu diesem Thema. Aluminium-Gitarren wurden wohl vorwiegend im 1.Drittel des 20.Jh. gefertigt. Gedacht waren diese Instrumente für die tropischen Regionen. In einigen Katalogen der Markneukirchner Händler sind ...

 Forum: Streichinstrumente und ihre Hersteller   Thema: The Wadour violin 1769

 Betreff des Beitrags: Re: The Wadour violin 1769
Verfasst: Mi 30. Dez 2009, 16:01 

Antworten: 2
Zugriffe: 1689


Hallo Henk, ich bin immer über den Namen "wadour" gestolpert, irgendwie hatte ich den Namen schon mal gehört. Im Text schreibst Du dann "wardour". In dieser Straße haben wirklich einige Geigenmacher und Händler gewohnt. Das wäre einmal George Hart II. (1860-1931), Edward Wit...

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: Frage zu Zither von Walter Dölling

Verfasst: Fr 11. Dez 2009, 9:20 

Antworten: 3
Zugriffe: 2019


Hallo "alkmene", über Ihre Zither kann ich Ihnen nichts mitteilen, ich sehe sie ja nicht. Aber über den Hersteller habe ich für Sie einige Angaben. Walter Gustav Dölling wurde am 21.6.1897 geboren und starb am 21.1.1962 in Erlbach. Er wohnte in der Klingenthaler Straße 4 und war Mitgl...

 Forum: Harmonikas und Klingenthal   Thema: akkordeon, wie alt?

 Betreff des Beitrags: Re: akkordeon, wie alt?
Verfasst: Di 08. Dez 2009, 9:04 

Antworten: 2
Zugriffe: 3021


Hallo Pfirsichblüte55 (schöner Name), wer der Hersteller Ihres Akkordeons ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Es wurde wohl, nach meiner Meinung, in den 1930er/40er Jahren gebaut. Das Signum "Oebra" bezieht sich auf den Händler Richard Oertel. Er hat 1908 eine Versandfirma in Bad Br...

 Forum: Harmonikas und Klingenthal   Thema: akkordeon von meinel & herold

 Betreff des Beitrags: Re: akkordeon von meinel & herold
Verfasst: Do 12. Nov 2009, 9:05 

Antworten: 2
Zugriffe: 7236


Hallo Steffi, über die Firma "Meinel&Herold" steht schon einiges im Forum. Einfach auf "Suche" gehen und Namen eingeben. Wenn die Einschätzung kostenlos ist, wie Heidi schreibt, kann man ja auch nichts verlieren. In jedem guten Musikinstrumentengeschäft werden Sie aber auc...

 Forum: Harmonikas und Klingenthal   Thema: Ich würde gerne mehr über die Herkunft erfahren!?

Verfasst: Fr 28. Aug 2009, 12:45 

Antworten: 6
Zugriffe: 5241


Hallo Christian, in diesem Forum werden grundsätzlich keine Instrumente preislich bewertet. Man müsste ja Instrumente beurteilen, die man nie in den Händen gehalten hat und das ist unmöglich. Ich würde so ein Instrument behalten. Der Markt ist voll von Akkordeons, Zithern, Geigen usw. Entweder ...

 Forum: Harmonikas und Klingenthal   Thema: Ich würde gerne mehr über die Herkunft erfahren!?

Verfasst: Fr 28. Aug 2009, 8:19 

Antworten: 6
Zugriffe: 5241


Hallo Christian, das Akkordeon wurde sicher nicht in den 1970er Jahren gefertigt. Die Fotos zeigen ein Akkordeon mit 24 Bässen aus der Zeit um 1930-40, jedenfalls nach meiner Meinung. Der Hersteller war demnach nicht Thoss, sondern die Akkordeonfabrik und Händlerfirma von Gustav Adolf Schlott, die...

 Forum: Harmonikas und Klingenthal   Thema: Ich würde gerne mehr über die Herkunft erfahren!?

Verfasst: Do 27. Aug 2009, 13:46 

Antworten: 6
Zugriffe: 5241


Hallo, zu Ihrem Akkordeon habe ich einiges gefunden, jedenfalls was den Hersteller betrifft. Ein Akkordeonmacher mit Namen Friedrich Robert Thoss (gest.1927) hat 1902 in Zwota eine Firma gegründet. Diese ging später an seinen Sohn Otto Thoss (gest.1956) über. 1962 erfolgte eine Fusion mit der Fir...

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: Willy Wolfrum / Artikel fertig

 Betreff des Beitrags: Re: Willy Wolfrum / Artikel fertig
Verfasst: Do 06. Aug 2009, 9:08 

Antworten: 4
Zugriffe: 2365


Hallo Stefan, habe gerade den neuen Beitrag über Willy Wolfrum gelesen. Wieder, wie die anderen Beiträge über Instrumentenmacher und Firmengeschichte ganz toll geschrieben. Eins ist mir aufgefallen, Du schreibst über den "wasserhellen Schwedenlack"; könnte der nicht in der Werkstatt v...

 Forum: Streichinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Unbekannter Stempel auf Blättchen

Verfasst: Di 24. Feb 2009, 14:24 

Antworten: 7
Zugriffe: 3288


Hallo Thomas und Udo, zu "Kirchheim" ist eine kleine Notiz in der "Heinel-Kartei". Dort steht: "Tonveredler, kleiner Mann, große Mähne, kannte ihn selber noch persönlich." Kirchheim hat für die 1824 gegründete Firma Carl Gottlob Schuster in Markneukirchen gearbeite...

 Forum: Streichinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Stanislav Brazda alte Bratsche

 Betreff des Beitrags: Re: Stanislav Brazda alte Bratsche
Verfasst: Di 17. Feb 2009, 9:55 

Antworten: 5
Zugriffe: 2947


Hallo,

die Lebensdaten von Brazda sind leider nicht bekannt, aber da er sein Geschäft 1906 in Pilsen gegründet hat, ist wohl anzunehmen, dass er um 1890 geboren worden ist.

Viele Grüße

Hannes

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: Frage zu zwei sehr schönen alten Gitarren

Verfasst: Do 22. Jan 2009, 16:45 

Antworten: 17
Zugriffe: 7876


Also Herr Todt kann sowohl in der Migma und später auch in der Sinfonia gewesen sein. Nach der Gründung der Sinfonia wurden viele Handwerker aus der Migma abgeworben. Mit welchen Mitteln auch immer. In der Spartenliste der Migma von 1961 sind eine Menge Instrumentenmacher, die später für die Sin...

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: Frage zu zwei sehr schönen alten Gitarren

Verfasst: Do 22. Jan 2009, 9:37 

Antworten: 17
Zugriffe: 7876


Hallo Stelol, bei den Gitarren schreibst Du Modell Modell "Sinfonia". Ich glaube eigentlich nicht, dass es sich um ein Modell handelt, sondern um die PGH "Sinfonia" in Markneukirchen. Mit dem Namen dieser PGH wurden Instrumente, nicht nur Gitarren, signiert und verkauft. Gruß Ha...

 Forum: Vogtlandgitarren und andere Zupfinstrumente   Thema: MIGMA MEISTER Label HILFE!!!

 Betreff des Beitrags: Re: MIGMA MEISTER Label HILFE!!!
Verfasst: So 18. Jan 2009, 15:25 

Antworten: 4
Zugriffe: 3018


Hallo Stelol,

Erich Dölling aus Erlbach stimmt sicherlich. Ich habe aber in der Migma Spartenliste vom 1.1.1961 noch einen gleichnamigen Zupfinstrumentenmacher aus Siebenbrunn Nr.10 gefunden, der wohl vor 1945(?) selbständig war und einen Handel betrieb.

Viele Grüße

Hannes

 Forum: Blasinstrumente und ihre Hersteller   Thema: Wunderlich Fagott

 Betreff des Beitrags: Re: Wunderlich Fagott
Verfasst: Sa 17. Jan 2009, 15:27 

Antworten: 4
Zugriffe: 4859


Hallo Dennis, bei Deinem Fagott könnte es sich um eine Händlersignatur handeln. Ein Karl (Carl) Wunderlich hatte nach deWit (1925/26) eine Großhandlung in Schönbach, Bahnhofstraße 462. Gegründet wurde die Firma wohl 1865 in Schönbach mit einer Filiale in Wien (gegr.1885). Es war eigentlich ei...
Sortiere nach:  
Seite 4 von 12 [ Die Suche ergab 170 Treffer ]


Alle Zeiten sind MEZ


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de