www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 16:00

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Di 18. Mai 2010, 21:16 
Offline

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 13:24
Beiträge: 4
Hallo
Ich habe vor ca. 20 Jahren einen Kontrabaß der Marke Adler von einem pensionierten Musiker gekauft. Der Vorbesitzer meinte er stammt aus Markneukirchen. Innen klebt kein Zettel. Mich interessiert, wo der Baß bebaut wurde und wie alt er sein könnte.
Tschüß Anne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Mi 19. Mai 2010, 15:47 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 486
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Anne,

woher weiß Du denn, daß es ein Baß der Marke Adler ist, wenn kein Zettel darin zu finden ist?

Ansonsten sind die Angaben schon etwas dürftig, um irgendwelche Aussagen zu einem Instrument zu treffen! Manchmal (!) helfen ja auch Bilder etwas weiter.

Gruß

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Mi 02. Jun 2010, 10:20 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
Hallo Anne,
die Angaben sind wirklich etwas "dürftig", deshalb ist auch die Antwort auf Ihre Frage nicht eindeutig. Bei Bassmachern, mit dem Namen "Adler", fällt mir eigentlich nur die Bassmacher-Familie in Erlbach ein. Das wäre zum einen: Otto Adler, geb. 26.5.1877-gest.2.10.1963, der von 1891-94 bei H.A. Pöllmann in Markneukirchen gelernt hat. Dann: Herbert Adler, geb.27.7.1902-25.11.1976, der von 1916-19 bei Max Dölling gelernt hat. Danach Friedrich Adler, geb. 18.8.1936-11.9.1962. Der letzte Bassmacher aus dieser Familie war Helmut Adler, geb.19.7.1926-gest.30.3.1989. Er hat von 1948-1951 bei Otto Adler gelernt, ist um 1960 noch in der Migma-Liste als Bassmacher aufgeführt und hat dann allerdings "umgeschult"; er wurde Elektriker bei der Firma Sonntag in Erlbach. Diese Familie kann(?) Ihren Bass gebaut haben. Vielleicht ist doch der Besuch beim Instrumentenmacher sinnvoll, oder wie Udo richtig schreibt, einige Fotos. Übrigens: Udo ist der eigentliche Fachmann!!

Viele Grüße aus dem "klimaerwärmten" Vogtland

Hannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Mi 02. Jun 2010, 13:18 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1396
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
@hannes,

der letzte satz war echt gut !!

:pleasantry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Mi 02. Jun 2010, 13:57 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
Hallo intune,

und der Rest????!!! :megashok:

Gruß Hannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Do 03. Jun 2010, 19:02 
Offline

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 13:24
Beiträge: 4
Hallo Udo,
hier zwei Bilder von meinem Bass.
Vielleicht sieht man daran, wo er gebaut wurde.
Danke für die Hilfe im Vorraus
Anne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Fr 04. Jun 2010, 8:27 
Offline

Registriert: Fr 15. Jan 2010, 16:30
Beiträge: 60
Bilder? Wo?

Gruß
Roman


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Sa 05. Jun 2010, 17:41 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1396
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
@Hannes

wollt mich nur auf den Satz beschränken - wörklöch !! :blush:

von bass verstehe ich nur etwas bei klaris und saxen, okay eine kontra steht hier im eck und erfreut mich gelegentlich und ein paar e bässe sind auch nicht weit (beatlekorpus bass - leckaaa)
aber ansonsten hattest du doch schon alles gesagt!!

es assoziiert sich mir der witz:
her doktor, immer wenn hier hier drauf drücke tut es fürchterlich weh!!
was kann man dagegen machen?

der doctor: drücken sie nicht drauf.

ich habe unser Anne angeboten die Bilder einzustellen.....wäre doch gelacht wenn der bass als letzter lacht. :shout:

anne: letz fetz überz internetz :ff4ever:

hab heute meinen albernen tag - sorry, und keinen grund für!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: So 13. Jun 2010, 15:40 
Offline

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 13:24
Beiträge: 4
Hallo Udo,
ich habe nun die Bilder zu meinem Bass beigefügt. Bislang scheiterte es an der Dateigröße.
Ich hoffe Du kommst anhand der Bilder etwas weiter.
Vielen Dank.
Tschüß Anne


Dateianhänge:
bass2k.jpg
bass2k.jpg [ 24.51 KiB | 4513-mal betrachtet ]
bass1k.jpg
bass1k.jpg [ 28.28 KiB | 4513-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kontrabaß Adler
BeitragVerfasst: Di 24. Aug 2010, 10:59 
Offline

Registriert: Fr 14. Mai 2010, 13:24
Beiträge: 4
Hallo Udo,
ich wollte noch mal nachfragen, ob du etwas über meinen Bass herausbekommen hast. Ich habe gehofft, dass dir die Bilder weiterhelfen könnten.
Viele Grüße Anne


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de