Stege in Menge...

Moderatoren: Heidrun Eichler, Johannes Meinel, Udo Kretzschmann

Antworten
RoBass
Beiträge: 60
Registriert: Fr 15. Jan 2010, 16:30

Stege in Menge...

Beitrag von RoBass »

Nein, das soll jetzt kein Biete-Suche-Post werden ;-) Aber ich fand die Tage einen längst verschollen geglaubten Sack mit Stegen und Griffbrettern wieder. Das meiste sind Violin- und Viola-Stege und auch Griffbretter, die ein Musikinstrumentenrestaurator namens Müller angesammelt hatte. Wir haben 1986 ein Haus gekauft in dem er bis 1984 lebte (nahe Neubrandenburg). Die Überreste, die er bei seinem Umzug in den Dresdener Raum da ließ, habe ich nun auf dem Tisch. Da es sich um ganz verschiedene Stege (z.B. von Rubner) handelt, wollte ich sie gern in fachkundige Hände geben. Aber wo und wie? Ja, ich weiß, ebay etc. sind gute Adressen für alles Mögliche, aber was soll man dort als Endkunde mit einem gebrauchten Steg?

Gibt es Plattformen, wo solche Schätzchen gesucht sind oder einfach nur Kontakr zu passenden Abnehmer hergestellt werden kann?
Die Kontrabaßstege kriege ich schon verteilt im Mitmusikantenkreis, aber Violinteile...???

Any idea?

Gruß
Roman

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1247
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Stege in Menge...

Beitrag von Heidrun Eichler »

Hallo Roman,

ich weiß nicht, ob sich jemand gemeldet hat auf das Angebot, aber Geigenbauer brauchen sowas bestimmt immer mal.


Viele Grüße

Heidrun

Antworten