Geige von Johs. Brueckner

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Udo Kretzschmann, Johannes Meinel

Antworten
tstrauss
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 20:08

Geige von Johs. Brueckner

Beitrag von tstrauss »

Hallo

Ich habe vor ca. 25 Jahren eine Geige von Johs. Brueckner aus Markneukirchen gekauft. Die Geige ist laut Geigenzettel in 1932 gebaut. Gibt es nähere Angaben zu dem Geigenbauer?

Vielen Dank

Thomas

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 515
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Geige von Johs. Brueckner

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Thomas,

Johannes Georg Brueckner (auch Brückner) lebt von 1888 bis 1948, er lernte bei seinem Vater Albin Heinrich Brückner.

Außer bei Gärtner in Stuttgart arbeitete er auch ein Jahr in Südamerika, desweiteren bei Hackert in Rotterdam und bei seinem Onkel Otto Seifert in Lübben.

1922 hat er sich dann in Markneukirchen selbständig gemacht, hier in der Erlbacher Straße. Jalovec bescheinigt ihm "Gewissenhafte Arbeit."

Mit freundlichen Grüßen

Udo

tstrauss
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 20:08

Re: Geige von Johs. Brueckner

Beitrag von tstrauss »

Vielen Dank für die Antwort.

LG Thomas

Antworten