geige von CARL FRIEDRICH MEINEL ?

Moderatoren: Heidrun Eichler, Johannes Meinel, Udo Kretzschmann

Antworten
olafG.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 03. Jun 2011, 10:33

geige von CARL FRIEDRICH MEINEL ?

Beitrag von olafG. »

hallo,
ich bin neu in diesem forum und suche jemanden, der mir etwas zu einer geige sagen kann.
Geige mit beschriftung:

Carl Friedrich Meinel, aufkleber innen (Art)Stradivari 1734,
Reparatur Fa. Schröder,Gotha 1881
2 Bögen,
Monogramm Rückseite C.F.M

gerne sende ich auch bilder zu dem instrument.

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 512
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: geige von CARL FRIEDRICH MEINEL ?

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Olaf,

Carl Friedrich Meinel gab es gleich drei Geigenbauer im heutigen Klingenthal (damals Brunndöbra und Untersachsenberg). Sie lebten 1775 - 1843, 1779 - 1812 und 1796 - 1844. Ob einer davon und wenn ja welcher von ihnen die Geige gebaut hat, vermag ich wirklich nicht zu sagen.

Zu Stradivari sag ich nix.

Christian Schröder war Instrumentenmacher in Gotha, er wird halt auch mal eine Geige repariert haben, obwohl er nicht als solcher geführt wird.
gerne sende ich auch bilder zu dem instrument.
Na Bilder schauen wir doch alle gern an ;-)

Mit freundlichen Grüßen

Udo

olafG.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 03. Jun 2011, 10:33

Re: geige von CARL FRIEDRICH MEINEL ?

Beitrag von olafG. »

hallo,
hier erst ein mal vorab 2 bilder der geige.
ich kann leider erst über fingsten ein paar genauere machen.
vieleicht reichen die bilder ja für eine erste einschätzung.
Dateianhänge
Bild 2651.jpg
Bild 2651.jpg (54.34 KiB) 1404 mal betrachtet
Bild 2641.jpg
Bild 2641.jpg (64.96 KiB) 1404 mal betrachtet

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 512
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: geige von CARL FRIEDRICH MEINEL ?

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Olaf,

nichts für ungut, aber das ist so ein bißchen, als sollte man von einem alten Klassenfoto auf den Stammbaum des oben hinten rechts stehenden Jungen schließen... ;-)

Bilder in Briefmarkengröße reichen für die erste Einschätzung, daß es sich um eine braune Geige in grünem Etui handelt, na gut, wobei die Geige vom Umriß her schon nach Klingenthal passen könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Udo

Antworten