Kontrabass MArkneukirchen????

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Udo Kretzschmann, Johannes Meinel

Antworten
Lherrfurth
Beiträge: 3
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:34

Kontrabass MArkneukirchen????

Beitrag von Lherrfurth »

HAllo, ich habe einen sehr speziellen Kontrabass, der nach meinen bisherigen Nachforschungen von Hammig gebaut sein könnte. Der HAls hat jetzt die richtige Mensur, aber die Schnecke ist durchbrochen und extrem langgezogen. Die FF sind einem mir bekannten Hammigcello so ähnlich, dass ich auf diesen Namen gekommen bin. Der Bass ist ein 4/4 Modell. Ich bin gespannt, ob ich richtig liege!
Gruß
Lutz Herrfurth

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 514
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Kontrabass MArkneukirchen????

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Lutz,

an welchen Hammig denkst Du denn da speziell? Von den vielen Geigenmachern selbigen Namens weiß ich, daß Wilhelm August, sein Sohn Christian August (beide "Brücken-Hammig") und Johann Heinrich Hammig Bässe gebaut haben.

Ich habe es aber nicht so mit den großen Teilen. In meiner Wekstatt heißt es Baß - oder Udo.. ;-)

Kannst Du nicht mal Fotos zeigen? Vielleicht erbarmt sich ja doch mal ein anderer Kollege und antwortet hier.

Schöne vorösterliche Grüße

Udo

Antworten