Geige aus Sachsen

Moderatoren: Heidrun Eichler, Johannes Meinel, Udo Kretzschmann

Antworten
steigemann
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Dez 2018, 19:12

Geige aus Sachsen

Beitrag von steigemann »

Guten Tag,
diese Geige haben wir in einem Antiquitätenladen gekauft.
Sie ist sehr groß, 62 cm lang mit sehr langer Mensur.
Sie stammt aus einem Nachlass, wurde dem Vorbesitzer um 1960 geschenkt. Die Geige stammt von jemanden zuvor, der die Geige schon vor dem 2. Weltkrieg besaß.

Nachfragen bei einem renomierten Geigenbauer ergaben, dass das Instrument sächsischen Ursprungs ist und um 1870 (+/-) hergestellt wurde.
Leider ist kein Zettel vorhanden.

Könnte hier jemand etwas zu einer genaueren Herkunft bzw. Hersteller dieser Geige dennoch sagen?

Das Instrument weist einen besonders schönen Boden auf, hat einen hellen klaren Klang.
Wir danken für eventuelle Informationen

:gitarre:
Franz Steigemann

Leider lassen sich hier unsere Bilder nicht laden, schade!

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 512
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Geige aus Sachsen

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Willkommen im Forum, Herr Steigemann.

Am besten ist es, ein Instrument in Händen zu halten, da kann man vielleicht etwas zur Herkunft sagen. Die zweitbeste Möglichkeit sind aussagefähige Fotos. Allein nach einer Beschreibung dürfte eine Zuordnung in den seltensten Fällen möglich sein. Und gerade Aussagen über den Klang sind ja sooo subjektiv...

Sie schreiben
Leider lassen sich hier unsere Bilder nicht laden
Das dürfte so nicht stimmen, wahrscheinlich haben Sie das mit falschen Dimensionen der Fotos versucht. Ich habe vor geraumer Zeit eine Anleitung dazu geschrieben, siehe Bilder hochladen

Parallel dazu wäre es günstig, die Fotos in voller Auflösung über einen Bildhoster zur Verfügung zu stellen. Leider werden sie aber dort meist nach einiger Zeit wieder gelöscht. Daher empfehle ich dieses zweigleisige Vorgehen. Notfalls können Sie auch mir die Bilder per E-Mail (Adresse siehe Profil oder über PN) schicken und ich erledige das Hochladen.

Mit freundlichen Grüßen

Udo Kretzschmann

Antworten