www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: So 25. Aug 2019, 21:44

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: johann christian hammig
BeitragVerfasst: Di 28. Feb 2006, 13:23 
Offline

Registriert: Di 28. Feb 2006, 10:41
Beiträge: 1
I want to find out more about my "stainerschool" doubbebass and its builder.It was made 1780 according to the label and there are altso a three letter firestamp ; I C H.
I would be more than pleased for informations.
[/img][/list]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 01. Mär 2006, 9:11 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
Johann Christian Hammig I.(sen.) (Markneukirchen), geb.21.1.1732- gest. 27.1.1806 in Markneukirchen. Sohn und Schüler von Geigenmacher Johann Georg Hammig (Markneukirchen). Aufnahme in die Geigenmacherinnung am 22.2.1751. Firma ,,Johann Hammig&Söhne". Er war 2x verheiratet und hatte einen guten Ruf als Kontrabassmacher.- Brandzeichen I.C.H. oder Zettel: Johann Christian Hammig // Music. Instrum. // Neukirchen. 1756 - Johann Christian Hammig II. (jun.) (Markneukirchen), geb.7.6.1765-gest. 7.11.1829 in Markneukirchen. Sein Vater war Johann Christian I. (sen.). Aufnahme in die Geigenmacherinnung Markneukirchen am 26.5.1790. Heirat am 20.11.1791 in Markneukirchen mit Eva Margarethe Kessler, Tochter des Geigenmachers Johann Georg Kessler (Markneukirchen). Johann Christian II. übernahm die väterliche Firma und stellte alle Arten von Streichinstrumenten her. Signum: I C H oder ähnliche Zettel wie sein Vater.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: johann christian hammig
BeitragVerfasst: Mi 04. Jan 2012, 19:56 
Offline

Registriert: Di 03. Jan 2012, 14:45
Beiträge: 4
Wohnort: Uddevalla, Sweden
What wonderful textbook are you citing here? Nowhere else I have found the information that there were actually two Johann Christian Hammig: father and son, members of the guild in 55 and 39 years respective, with a 23 year overlap. I guess that since
  • the big overlap,
  • the notion of a family business (Johann Christian Hammig&Söhne) and
  • that the son didn't bother to distinguish himself from the father (the text you are citing says he continued the brand mark I C H and used similar labels as his father),
only the general condition and sound/playability distinguishes two I C H instrument from each other, not the actual builder. The brand's reputation thus must then rely on family business secrets?
As it seems I myself has an I C H cello, once bought by my now late father and I am concerned about the burnt-in(?) inside bottom stamp which does not seem all "clean". See the pictures below, have you seen anything like this before?

/sascha

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de