www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Mo 23. Sep 2019, 2:10

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cello Wilhelm Hermann Hammig
BeitragVerfasst: Sa 09. Sep 2006, 7:13 
Offline

Registriert: Sa 09. Sep 2006, 7:05
Beiträge: 1
Ich habe ein Cello , das einen Zettel von Wilhelm Hermann Hammig besitzt.
Er ist handgeschrieben, ein Herstellungsdatum oder der Herstellungsort des Cellos ist nicht angegeben. Soweit ich weiß, kam das Cello ursprünglich aus Berlin. Unterhalb des Stachels befindet sich ein Prägestempel W.H. Hammig.
Ist es möglich , das dieses Instrument wirklich von Hammig stammt? Hat er so signiert, zumindest zeitweise? Bin für Informationen sehr dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 12. Sep 2006, 9:32 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
Hallo Henni,

zunächst erst einmal einige Angaben zu Wilhelm Hermann Hammig sen.. Er wurde am 25.3.1838 in Markneukirchen geboren und starb am 18.8.1925 in Leipzig. Nach seiner Lehre bei Wilhelm August Hammig ging er zu Grimm nach Berlin und machte sich danach (1863) in Markneukirchen selbständig. Im Jahre 1875 zog er nach Leipzig und gründete 1894 eine Filiale in Berlin. Hammig verwendete gedruckte Zettel: W.H. Hammig // Leipzig 18.. oder Wilh. Herm. Hammig // Leipzig. 19.. . Als Brandzeichen verwendete er: W.H. Hammig oder W. H. HAMMIG LEIPZIG
Hammig zählte zu den besten Geigenmachern seiner Familie und erhielt mehrere goldene Medaillen.
Ob Ihr Cello von Hammig stammt, kann Ihnen ein Geigenmacher besser sagen. Aus der Ferne ist dies nicht möglich. In den GELBEN SAITEN finden Sie bestimmt in Ihrer Nähe einen Geigenmacher, bei dem Sie das Instrument schätzen lassen können.

MfG

Hannes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Posaune
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2006, 16:23 
Offline

Registriert: Di 26. Dez 2006, 16:18
Beiträge: 1
Hallo
Ich habe zu Weihnachten eine Posaune geschenkt bekommen da steht
Friedrich August Hammig drauf.
Bis wann hat Friedrich August Hammig Posaunen gebaut?

mfg
bgj.okp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 29. Dez 2006, 9:33 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Beiträge: 170
Wohnort: Erlbach
Hallo,

einen Metallblasinstrumenten-Macher Friedrich August Hammig har es nach meinem Wissen nicht gegeben. Es gab nur einen Zithermacher und Musikinstrumenten-Händler mit diesem Namen. Im Weltadressbuch von Paul de Wit (1925/26) steht: Hammig, Friedr. Aug., Markneukirchen, Bienengarten 479, Zithern-Macher, sowie Musikinstr.- und Saiten-Händler.
Musikinstrumente von anderen Meistern wurden mit den Händlernamen der sogenannten "Fortschicker" signiert, eine damals übliche Gepflogenheit. Der eigentliche Hersteller bleibt unbekannt. Weitere Lebensdaten von Hammig haben wir leider nicht in unseren Unterlagen. Aber die 1. Hälfte des 20. Jhd. ist zumindest erst einmal eine kleine Orientierung.

MfG

Hannes


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de