WELTKLANG-SAX

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Dr. Enrico Weller, Mario Weller

Antworten
Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1200
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Peter und alle Saxophon-Fans,

habe beim Stöbern in meinen Archiv einen alten Weltklang-Katalog von 1972 gefunden. Darin eine genaue Beschreibung der beiden Weltklang Es-Alt-Saxophone. Hier nun für Euch:

Nr. 231
Es-Alt-Saxophon
Stimmung a' = 440 hz.
24 Tonlöcher, herausgezogen. Zweiteilige F-Hebelmechanik, Gis-Verbindung und Fis-Seitenklappe. 6 Rollen, 10 Perlmutter-Griffeinlagen.


Nr. 232
Es-Alt-Saxophon
Stimmung a' = 440 hz.
Einschließlich D-Triller, Doppel-Es, zweiteilige F-Hebelmechanik, Gis-Verbindung und Fis-Seitenklappe. 26 Tonlöcher, herausgezogen. Durch exakte Planfräsung ist hundertprozentiges Abdichten der Tonlöcher garantiert. 6 Rollen, 10 Perlmutter-Griffeinlagen.



Soweit der Stand aus dem Jahre 1972. Weiterhin gibt es darin noch ein drittes Es-Alt-Modell welches ich Euch hiermit nicht vorenthalten möchte:

Nr. 233
Es-Alt-Saxophon
Stimmung a' = 440 hz.
Luxusausführung, zusätzlich 13 Perlmutter-Auflagen, sonst wie Nr. 232.


Weiterhin gibt es selbige Beschreibungen auch in englisch, italienisch und spanisch. Hier nur eine kleine katalanische Kostprobe, dann geh' ich zu Bett:

Nr. 233
Saxophon contralto Mi bemol
afinacion La' = 440 ciclos.
Ejecucion de lujo, adicionalmente 13 enchapados de nacar, el resto igual al No. 232.



Gute Nacht sagt Mario Weller



Quelle: "Weltklang" - Metall- und Holzblasinstrumente, VEB Blechblas- und Signal-Instrumenten-Fabrik DDR 9935 Markneukirchen, 1972.

jaaz47
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 7:32

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von jaaz47 »

hallo mario weller,

vielen dank für die weitergehende auskunft.

das ist viel mehr als ich gehoft habe. :yahoo: :yahoo: :yahoo:

gestern sind die polster eingetroffen und morgen gehts los. hoffe, dass ich bis kommende woche fertig werde.

schicke auf alle fälle weitere bilder und das 'ton-ergebnis'

ganz liebe grüße aus oberbayern

jobst (jaaz47)

ppue
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 8:58

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von ppue »

Feine Beschreibungen, toll. Das Exportmodell ist natürlich nicht aufgeführt weil es ein Exportmodell ist, hehe.

Liebe Grüße, bis sPeter

jaaz47
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 7:32

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von jaaz47 »

so der nächste schritt ist fertig. das horn ist fast komplett :sorry:
nur der kork am s-bogenfehlt noch. bilder kommen noch muss sie erst verkleinern

jaaz47

jaaz47
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 7:32

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von jaaz47 »

ein kleiner eindruck, weitere details kann ich nachliefern

jaaz47
Dateianhänge
P1030711 [1600x1200] [1600x1200].JPG
P1030711 [1600x1200] [1600x1200].JPG (28.03 KiB) 5821 mal betrachtet

Hansi118
Beiträge: 4
Registriert: Di 02. Feb 2010, 16:51

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Hansi118 »

Hallo Herr Weller!
Ich habe mir vor kurzem auf Ebay ein Weltklang Tenorsax ersteigert Seriennummer 22863 und glaube fast, dass das Ding beinahe so alt sein dürfte, wie ich selbst! Ich bin 1963 geboren und habe vor mit diesem Instrument, nach Restaurierung, das Spielen zu lernen! Ganz schön verrückt ich weiß.
Sie haben mir schon einmal geholfen, mit dem Tenorsax Baujahr 1972 für meine Tochter Hannah haben wir ein tolles Instrument gefunden, bereits restauriert und sie wird es als Geschenk zum 16 Geburtsag bekommen. ( Dank an Herrn Burke, ein Schmuckstück ist es geworden!)
Meine Bitte, vielleicht ist es wieder möglich den Geburtstag dieses Instruments zu finden.
Irgendwie haben mich in diese Instrumente nämlich gepackt und lassen mich nicht mehr los.
Danke und
Liebe Grüße aus Österreich
Hans Rabl

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1200
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Herr Rabl,

ein wenig hat's gedauert, aber hier nun meine Antwort.
Ihr Weltklang-Tenorsaxophon mit der Nummer 22863 ist im Februar 1966 fertig gestellt worden. Also ein klein wenig jünger als Sie. Viel Spaß mit Ihrem Saxophon und vielleicht wird ja bald ein neues Saxophon-Duo die Österreichischen Alpen erobern.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Vogtland

Mario Weller

jaaz47
Beiträge: 23
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 7:32

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von jaaz47 »

Hallo Herr WEller,

das Alt ist endlich fertig. Zwischen den neuen Polstern und den gebördelten Tonlöchern hatte es doch einige Probleme gegeben.

Die ersten Töne waren toll. Nun suche ich nur noch ein 'zeitnahes' Mundstück für mein Schmuckstück, dann sollte es eigentlich wieder seiner Bestimmung zugeführt werden.

Für Ihre Hilfe vielen Dank

jaaz47

Hansi118
Beiträge: 4
Registriert: Di 02. Feb 2010, 16:51

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Hansi118 »

Hallo Herr Weller!
Danke für Ihre Hilfe und Unterstützung! Leider habe wir in der Zwischenzeit rausgefunden, dass das gute alte Stück vermutlich einmal gut gewesen ist, sich mitlerweile
aber in einem bemitleidenswerten Zustand befindet und nur mehr mit großem Aufwand zu reparieren ist. Schade, aber nachdem ich gerne ein funktionierendes Weltklang Tenorsax haben möchte, habe ich ein Zweites (Seriennummer 20998) ersteigert, das sich in bedeutend besseren Zustand befinden dürfte und wir werden dieses wieder zu Leben erwecken. Ich vermute, dass dieses ca. um ein halbes Jahr älter sein dürfte, als die Seriennummer 22863. Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe und ich werde mir große Mühe geben, dem Instrument liebliche und schöne und nicht nur schräge Töne zu entlocken.
Liebe Grüße aus Österreich
Hans Rabl

ruben
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 3:34

WELTKLANG-SAX

Beitrag von ruben »

Hallo

Ich habe mir vor kurzem ein Weltklang Sopran gekauft mit der Seriennummer 7138 und wüßte gern Näheres über dieses wunderschöne Instrument.

Im voraus schon vielen Dank

MfG

Ruben
Dateianhänge
Sopran 2.JPG
Sopran 2.JPG (25.88 KiB) 1482 mal betrachtet
Sopran.JPG
Sopran.JPG (10.99 KiB) 1482 mal betrachtet

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1200
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Ruben,

das "einzige" was ich Ihnen zu Ihrem Sopran berichten kann, wird das Alter des Instruments sein. Wie Sie sicherlich in anderen Beiträgen gelesen haben, gibt es noch einige (wenn auch nicht vollständige) Aufzeichnungen darüber.
So ich demnächst wieder Zugriff auf die alten Bücher bekomme, werde ich nach Ihrer Seriennummer sehen.

Bis dahin mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

ruben
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 3:34

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von ruben »

Vielen Dank
für die schnelle Antwort. Mit dem Alter wäre mir schon sehr geholfen.
Ich wünsche Ihnen noch eine schöne und erfolgreiche Woche

Mfg


Ruben :yahoo:

ruben
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2011, 3:34

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von ruben »

Hallo

Ich weiß nicht ob Sie mich vergessen haben. Ich wäre schon sehr interessiert wie alt mein Sopran ist. Warte mit Spannung auf eine Antwort.

MfG :pleasantry:

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1200
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Ruben,

nein, ich habe wissentlich niemanden vergessen - was aber natürlich vorkommen kann.
Ich habe nur derzeit keine Zugriff auf die alten Weltklang- und B & S-Bücher, da meine Kollegin, welche diese verwaltet, krank ist. Dies wird nach aktuellem Stand auch noch einige Zeit so bleiben und ich wünsche ihr an dieser Stelle gute und schnelle Genesung!

Deshalb bitte ich Sie noch um ein paar Wochen Geduld.

Vielen Dank für Ihr Verständniss und mit freundlichen, sonntäglichen Grüßen

Mario Weller

Olaf
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Nov 2011, 22:30

Re: WELTKLANG-SAX

Beitrag von Olaf »

Hallo Herr Weller,
habe auch ein Weltklang-Sax erworben - Serien Nr. 31271. Würde gern das genaue Produktionsdatum erfahren. Ist Ihnen etwas über die Qualität der Instrumente zu diesem Zeitpunkt bekannt?
Vielen Dank.

Antworten