www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 17:47

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Böhmflöte von Paul Rob. Bauer
BeitragVerfasst: Mo 05. Feb 2007, 1:37 
Offline

Registriert: Mo 05. Feb 2007, 1:03
Beiträge: 6
Hallo! Ich besitze und spiele eine Holzböhmflöte mit dem Herstellerstempel "Paul Rob. Bauer, Erlbach Vogtl. Da ich bisher überhaupt keine Informationen zu diesem Hersteller gefunden habe, die Frage: wer weiß hier näheres? Die Flöte ist von sehr guter Qualität, und typisch für die vogtländischen Flöten, u.a. mit hoch G-A Triller; hergestellt (schätze ich mal) 60er Jahre. Sie hat einen Metallkopf mit Hartgummi Mundlochplatte.
Danke + Gruß
Achim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Paul Bauer
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2007, 13:19 
Offline
Mitglied des Museumsvereins

Registriert: Do 26. Jan 2006, 20:44
Beiträge: 445
Wohnort: Markneukirchen
Mit Ihrer Anfrage und der Übermittlung des Herstellerstempels „Paul Rob. Bauer/Erlbach Vogtl.“ haben Sie dazu beigetragen, dass auch in meinen Unterlagen eine Lücke geschlossen werden konnte, denn bisher hatte ich Paul Bauer nicht als Boehmflötenhersteller registriert.

Bauer (1883-1972) lebte und arbeitete im Erlbacher Ortsteil Lindenhöhe. Er war nicht nur als Handwerker aktiv, sondern betätigte sich auch politisch. Das aber in einer Richtung, die für vogtländische Handwerker der 1920er/30er Jahre untypisch ist, denn er war Mitglied der KPD.
Als solches durchlitt er nach 1933 mehrere Inhaftierungen, amtierte nach 1945 kurzzeitig als Bürgermeister von Markneukirchen und war später einige Zeit Vorsitzender der Migma, der Einkaufs- und Liefergenossenschaft Markneukirchner Instrumentenmacher. Ein Foto aus Bauers Werkstatt unterstreicht, dass er um 1960 noch gearbeitet hat, aber nicht ausschließlich Flöten gebaut hat.

Herzliche Grüße
E. Weller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2007, 0:05 
Offline

Registriert: Mo 05. Feb 2007, 1:03
Beiträge: 6
Danke Hr. Weller für diese Information - ist ja schon mal was. Ich nehme an, eine genauere Altersbestimmung wird wohl kaum möglich sein? Soll ich bei Gelegenheit ein Foto des Herstellerstempels schicken? Was hat den der Hr. Bauer sonst so gebaut: Klarinetten, Oboen?
Danke + Gruß
Achim Niekel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 06. Mär 2007, 22:05 
Offline
Mitglied des Museumsvereins

Registriert: Do 26. Jan 2006, 20:44
Beiträge: 445
Wohnort: Markneukirchen
Sehr geehrter Herr Niekel,

ein Foto des Herstellerstempels würde mich natürlich interessieren.
Auf dem äußerst unscharfen Foto von Bauer, welches 1960 in einer Festschrift abgedruckt wurde, ist auf jeden Fall eine Oboe zu sehen.

Herzliche Grüße
E. Weller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot [Crawler] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de