www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Mo 23. Sep 2019, 8:43

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 04. Nov 2009, 16:14 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hallo,

hier eine Frage von STELOL aus der Gitarrenabteilung!

Auf den Papieraufklebern von Migma oder auch Otwin gibt es unten immer einen Code aus Zahlen und Buchstaben.

Gibt es dafür ein System! Kann jemand aufschlüsseln was diese Codes bedeuten?

Nette Grüße,

STELOL :v:


Dateianhänge:
otwin label mit code.jpg
otwin label mit code.jpg [ 29.1 KiB | 1850-mal betrachtet ]
migma label mit code.jpg
migma label mit code.jpg [ 15.53 KiB | 1850-mal betrachtet ]

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 05. Nov 2009, 21:27 
Offline
Metallblasinstrumentenbaumeister

Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Beiträge: 1121
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Stefan.

Eine schöne Frage, im Prinzip warte ich schon lange darauf.
Hier nun meine Auskunft:

Die ersten drei Nummern zusammen, also III / 23 / 3, sind die sog. "Druckereinummer", d.h. jede Druckerei in der damaligen DDR hatte eine solche und war es dadurch möglich diese zu finden.

Die nächste Buchstaben-Zahlenkobination, wie hier bei Otto Windisch die KR / G 013, ist (war) die "Registrierungs- bzw. Genehmigungsnummer". Eine weitere Erklärung, warum Druckerzeugnisse in der DDR genehmigt werden mußten, erspare ich Dir hiermit. Das gehört in die Rubrik "Ost-Geschichten".

Die letzte Zahl bedeutet das Jahr des Druckes, also für die Otwin wurde der "Zettel" im Jahre 1959, für die Migma im Jahre 1955 gedruckt.

Welche Bedeutung der Nummer "10" als letztes auf dem Migma-Zettel zukommt, ist auch mir unklar.


Viele Grüße Mario


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 06. Nov 2009, 0:07 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hallo Mario,

vielen lieben Dank! Das ist sehr interessant!

Jetzt bin ich schon wieder ein Stück schlauer!

Nette Grüße,

STELOL :v:

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 06. Nov 2009, 20:03 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1378
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
ich muss es los werden.....

erstaunlich immer wieder zu sehen und zu lesen was durch einen zusammenschluss von forschungs/wissensinteressen zusammen kommt. so etwas macht ungemein spaß, und nebenbei schult im sinne von historie.

KLASSE !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de