www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Do 04. Jun 2020, 21:44

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mo 30. Jul 2012, 18:12 
Offline

Registriert: So 29. Jul 2012, 13:12
Beiträge: 4
Guten Tag,
ich besitze seit einigen Jahren ein Alt-
Dateianhang:
Fotos Saxophon 047.jpg [70.67 KiB]
1488-mal heruntergeladen
Saxophon mit folgender Aufschrift:
C.A Wunderlich, Siebenbrunn, Vgh, Die Bezeichnung befindet sich auf einer Art Banner.
Oben auf dem Banner ist ein Teil einer Weltkugel ? zu sehen. Auf dieser Kugel steht
eine nackte Frau, die ihre Arme nach oben streckt. Sie hält einen Schriftzug auf dem
steht: "Cea".
Eine Seriennummer kann ich nirgendwo entdecken. Das Saxophon ist silberfarben, die Tasten haben Perlmuttbelege.

Wer kann mir etwas zu diesem Instrument sagen ?

Danke im Voraus


Dateianhänge:
Fotos Saxophon 048.jpg [70.15 KiB]
1488-mal heruntergeladen
Fotos Saxophon 050.jpg [64.53 KiB]
1488-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mi 08. Aug 2012, 11:55 
Offline

Registriert: Fr 04. Jan 2008, 11:25
Beiträge: 29
Hallo!
Hier im Forum gibt es schon verschiedene Informationen zu den Instrumenten des Grosshändlers "C.A.Wunderlich"
Die aussagekräftigste ist hier: viewtopic.php?f=13&t=143&p=348&hilit=c.a.wunderlich#p348
Besonders dieser Beitrag:
Dr. Enrico Weller hat geschrieben:
Die Firma C. A. Wunderlich (gegr. 1854, aufgelöst 1966, Schutzmarke „Cea“) galt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als eines der bedeutendsten Großhandelsunternehmen für Musikinstrumente im Vogtland. Der Firmengründer Carl August Wunderlich I (1826-1911) war zwar gelernter Metallblasinstrumentenbauer, später wurden jedoch selbst keine Instrumente mehr hergestellt.

Was Wunderlich von anderen Musikinstrumentenhändlern unterscheidet, ist die Tatsache, dass er bestimmte Modelle seines Sortiments von namhaften Handwerkern der Region herstellen ließ, auch wenn deren Signatur dann trotzdem nicht erschienen ist.
...
Mit freundlichen Grüßen
E. Weller

_________________
W.Hartmann
Meister für Metallblasinstrumente


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mi 08. Aug 2012, 17:07 
Offline

Registriert: So 29. Jul 2012, 13:12
Beiträge: 4
Hallo E. Weller,
danke für die Information. Leider kann ich auf dem Instrument trotz Suche keine Nummer finden.
Wie bekomme ich den wohl heraus, was dieses Instrument wert ist?

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mi 08. Aug 2012, 20:00 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1247
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Bernieelse,

einfach mal hier anfragen:
Jürgen Komnick
Reparatur von Holzblasinstrumenten, Sonderanfertigungen, Handel mit Musikinstrumenten
08258 Markneukirchen,
Adorfer Str. 32
037422/2664
www.holzblas-online.de
komnick@holzblas-online.de


Viele Grüße
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: So 19. Aug 2012, 19:55 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
wie das so ist im leben.

man denkt an nichts böses, da kommt der postbote und bringt ein paket mit einem C.A.wunderlich tenor-sax drinne - lol.

kurzum ich will das horn nicht beschreiben, der stempel ist mir erwähnenswert.

es zeigt einen saophonspieler nach links spielend, hocherhobenen hauptes, der auf einer WELTKUGEL sitzt. am becherrand des saxes sitzt ein vogel der den spieler anschaut

unter der weltkugel steht das wort " world" und darunter sind nochmals figurale perlen angeordnet als halbkreis unter der weltkugel.

jetzt kommts: es ist ein SCHLAGstempel, in hoher güte angefertigt und dies sicherlich nicht für wenige stücke.

interessant finde ich das BEIBEHALTEN des logos "world" und der person mit der erdkugel, die sich dann später (siehe beiträge oben) als (nackte, oder auch nicht) frau manifestiert hat.

ich habe den schlagstempel noch nie geshen und nehme auch an dass er nicht auf blechblasinstrumenten vorhanden sein wird, da der stempel MIT saxophon somit bezugslos wäre.

ist "world" so etwas wie eine hausmarke von C.A:W. und warum dies? - weil er fortschicker war in alle WELT??



der begriff world taucht noch bei einem anderen sax hersteller auf = F.X. Hüller und da wurden instrumente erster qualität gebaut!!

wieder mal fragen über fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 7:23 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Hallo Intune,

Ist es möglich, ein bild von diesem Stempel bekommen?
Ich wäre sehr dankbar darfür.

grüß, Jos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 9:41 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
kommt Jos!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 14:47 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
nur der mann auf der kugel
http://www.blockfloete-online.de/load.p ... a&mid=4171


die gesamte gravur/schlagstempel
http://www.blockfloete-online.de/load.p ... a&mid=4173

es handelt sich um ein Bb tenor sax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: So 21. Okt 2012, 7:31 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Hallo Intune,

Vielen dank für posting diese bilder, einen schlagstempel wie diese habe ich noch nie gesehen.
''World'' ist nicht nur ein begriff, aber der markenname des F.X. Hüller, die ersten modelle dieser hersteller hatte eine nackte dame in graviert dass die name World hoch über den Kopf hält.
Die gleiche nackte dame erscheint auch auf C.A. Wunderlichs außer dass die name World für Cea ersetzt, dies scheint stencils der Franz Kohler Cea modelle mit der gravur von F.X. Hüller ?
Vielleicht ist ihre Wunderlich eine stencil von F.X. Hüller ?
Ich selbst habe ein altsaxophon mit solch einem gravur, hier ist die name geänderte dingliche
REM super d.e.s. Bilder von diesem sax sehen sie im das '' Saxwelt forum''

Grüß, Jos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: So 21. Okt 2012, 9:21 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
HI Jos,

die anbindung von der schallröhre zum becher ist im französischen stil gemacht, deswegen glaube ich nicht dass es von f.x. hüller ist.

ebenso die stimmschraube, ist nicht typisch für f.x.hüller.

kannst du einen link senden zu DEINEN bildern von saxwelt - danke

intune


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: So 21. Okt 2012, 17:18 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Hi intune,

Wenn sie auf das Saxwelt Forum ''Deutschland'' anklicken ist auch mein sax dabei.

Grüß, Jos


Dateianhänge:
Dateikommentar: REM super D.E.S altsaxophon
K 1.JPG
K 1.JPG [ 44.18 KiB | 3973-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2012, 6:19 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
noch eine


Dateianhänge:
Dateikommentar: REM super D.E.S altsaxophon
K3.JPG
K3.JPG [ 37.82 KiB | 7061-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2012, 9:47 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
...Saxwelt Forum ''Deutschland'' anklicken ...

sorry , ich finde da nichts, ein direkter link, gerne auch als pm, wäre hilfreich. die eingestellten bilder lassen sich nicht vergrössern.

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2012, 11:00 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
http://saxwelt.de/index.php/forum/deuts ... ltsaxophon
Einfach loggen sie Saxwelt bitte ein, andernfalls werden die bilder nicht angezeigt.
Ich hoffe, dass dies kein problem ist ?

Grüß, Jos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: A.C. Wunderlich
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2012, 12:40 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1482
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
habe die bilder gesehen - danke.

das REM ist wirklich interessant und mit einigen features gebaut, die ungewöhnlich sind.
sollte REM heißen REiner Markneukirchen?

Martin Reiner - Modellnamen: Amethyst, Non plus ultra - Stellte 1956 den Saxophonbau ein !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de