www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 13:12

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: F.X. Hüller Website
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2015, 7:34 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Hallo,

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass meine F.X. Hüller Website jetzt online ist, Sie finden diese auf http://www.fxhuller.com
Ich hoffe, Sie machen gerne Gebrauch davon?
Bitte fühlen Sie sich frei, Fragen zu stellen!

Gruß,

Jos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F.X. Hüller Website
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2015, 9:52 
Offline

Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Beiträge: 1483
Wohnort: 69xxx bei heidelberg
heiss - einfach nur heiss und danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F.X. Hüller Website
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 9:29 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Vielen dank intune


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F.X. Hüller Website
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 20:49 
Offline
Mitglied des Museumsvereins

Registriert: Do 26. Jan 2006, 20:44
Beiträge: 475
Wohnort: Markneukirchen
Guten Abend in die Runde,

Glückwunsch an r1jazz. Sehr schön, viele wunderbare Bilder und Dokumente. Die Sammlerherzen werden höher schlagen.

Zwei Einwände zur Musikwinkel-Geschichte. Dort steht ausgehend von Graslitz wieder die unsägliche 80-%-Weltmarktanteil-Legende. Und auch das nach Selbstüberschätzung riechende Generalkonsulat erscheint wieder. Auf der Wikipedia-Seite zu Markneukirchen habe ich das wie folgt korrigiert.

"Die Bedeutung von Markneukirchen als Zentrum der vogtländischen Musikinstrumentenindustrie mit weitreichenden Exportbeziehungen wird dadurch unterstrichen, dass von 1893 bis 1916 die USA hier eine Konsularagentur unterhielten.[3] Um das Jahr 1900 stammten etwa 50 Prozent der weltweiten Instrumenten- und Bestandteilproduktion aus Markneukirchen und Umgebung.[4] Ein Anteil von 80 %, von dem mitunter zu lesen ist [5], gehört ins Reich der Legende."

Mit Umgebung ist auch der böhmische Musikwinkel gemeint. Den böhmischen Teil gibt es heute immer noch, einmal direkt in Graslitz/Kraslice und Schönbach/Luby. Dann aber auch bei den vertriebenen Instrumentenbauern in Bubenreuth, Waldkraiburg etc.

Ich schreibe das hier nur deshalb, um wieder einmal an einer Stelle eine kurze Richtigstellung zu diesem Thema platziert zu haben. Vielleicht kommen wir dann irgendwann einmal wieder näher an die historische Realität heran.

Noch eine schöne Zeit mit den alten Hüllers

E. Weller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F.X. Hüller Website
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 21:29 
Offline

Registriert: Di 25. Sep 2012, 16:42
Beiträge: 21
Guten abend Herr Weller,

Vielen dank für Ihre Kommentar, ich habe das Anteil auf 50 Prozent auf meine Website angepasst.

Gruß,

Jos


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de