www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Mo 27. Mai 2019, 6:29

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Martin Sandner
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2011, 14:13 
Offline

Registriert: Do 08. Mai 2008, 12:06
Beiträge: 16
Hallo liebe Heidrun, Stelol und all die anderen...

kann mir jemand etwas über den Mandolinenbauer Martin Sandner erzählen? Ich hab im Adressbuch von 1929 bereits die Adresse gefunden: Plauensche Str.9, Markneukirchen.

Der Zusammnenhang: Ich forsche auch bissel zum Thema "Weissgerber" und besitze eine von Bruni Jacob behutsam reparierte Mandoline Calace-Typ mit dem Original Weissgerber-Zettel (schon vorher wissend, dass sie nicht von R. Jacob gebaut wurde...). Nun hat die Bruni mit ihrem Spiegelchen innen an der Decke den Namen Martin Sandner (ein ovaler Stempel) und ein Herstellungsdatum entdeckt: 10.6.52. Was übrigens bemerkenswert ist, weil ich bisher dachte, R. Jacob hatte nur in den 30er Jahren mit Instrumenten anderer Hersteller gehandelt...

Da ich eine ähnlich gebaute Mandoline mit vielen Gemeinsamkeiten habe, die das "Fortschicker"-Etikett "ATLAS" (eine blaue Weltkugel mit Violinschlüssel drüber) auf der Decke hat, interessiert mich gerade diese eventuelle Verbindung. Ich hab schon viel bei Euch im Vogtland rumgefragt, aber die Firma ATLAS kennt keiner, obwohl sie - meines Erachtens - bis in die 60er Jahre existent war...
Entschuldigt, dass ich Euch gerade in der Vorweihnachtszeit mit meinen Fragen behellige, wo Ihr doch anderes zu tun habt :tanne:
Seid herzlich bedankt und gegrüßt
von Micha aus Bautzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Sandner
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2011, 0:11 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Hallo Micha,

leider ist in der Museums Datenbamk auch nicht mehr verzeichnet als dass er Mandolinenmacher war und im Adressbuch von 1932: Markneukirchen, Plauensche Straße 9, Mandolinenmacher-

Vielleicht fragst Du mal den Weissgerber Experten

Christof Hanusch
http://www.christofhanusch.com/kontakt.html

ATLAS

Ja, da rätsel ich auch schon lange dran rum. Die hatten auf jeden Fall etwas mit MUSIMA zu tun. Sind Deine Schildchen auch auf Spanisch? Ich habe die Vermutung, dass Atlas ein Händler für den spanisch sprachigen Raum war, aber wie bereits gesagt eine "Vermutung".

Hier habe ich mal was zu Atlas geschrieben:
http://www.schlaggitarren.de/home.php?t ... er&kenn=81

Gruß, STELOL :v:

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Sandner
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2011, 8:24 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1246
Wohnort: Markneukirchen
Guten Morgen alle miteinander,

musste mich mal auskurieren und sollte nicht in den Computer schauen.

Weißgerber hat ja nur selten Mandolinen gebaut und ich könnte mir vorstellen, dass er sich zumindest die Schachteln liefern ließ. Ist aber sehr interessant in diesem Zusammenhang jetzt einen Namen zu kennen. Wir haben ja eine Balalaika mit Sowjetstern (Reparationsleistungen) und vor kurzem auch eine Bandurria und Mandoline erworben.

Christof sollte sich das Instrument mal anschauen. Vielleicht trefft Ihr Euch ja mal wieder. Er ist z.Z. sehr mit Ramba Zamba beschäftigt - http://www.theater-rambazamba.org, heute ist Premiere! (Wer Gelgenheit hat, sollte da mal hingehen).

Viele Grüße
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Sandner
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2011, 8:30 
Offline
Experte

Registriert: Mi 20. Jun 2007, 11:00
Beiträge: 541
Wohnort: Lohmar Hausen
Gute Besserung Heidrun und schon mal nette Grüße an alle und ein schönes Weihnachtsfest!

Euer STELOL :v:
:santa3: :santa4: :santa: :santa2: :santa: :santa4: :santa3:

_________________
STELOL
STEfan LOb aus Lohmar
Ein Versuch die alten vogtländischen
Bezeichnungen wieder aufleben zu lassen!!!!!!

Im Netz unter http://www.schlaggitarren.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Martin Sandner
BeitragVerfasst: Do 15. Dez 2011, 10:37 
Offline

Registriert: Do 08. Mai 2008, 12:06
Beiträge: 16
Vielen Dank Euch allen!

Ja, lieber Stelol, wir hatten ja schon mal Kontakt wegen Atlas. Und ich neige jetzt auch zu der Meinung, dass Atlas ein firmeneigenes Logo von Musima war. (Alle Atlas-Logos, die ich kenne, sind spanisch beschriftet...). Für mich ist auch auffällig, dass die Farbgebung, Stil und das Äußere des blau-goldenen Musima-Logos irgendwie ähnlich dem Atlas-Logo ist. War wahrscheinlich der gleiche Gestalter...
Mit Christof hatte ich schon kurzen Kontakt - wenn ich vor einer Premiere stehe habe ich auch wenig Zeit: TOI TOI TOI dem Christof! - und er sagte mir, dass Weissgerber seine Geschäfte mit Instrumenten anderer Hersteller erst 1953 aufgab!

Wie dem auch sei - wir haben jetzt eine namentliche Zuordnung und ich eine wunderschöne und gut klingende Mandoline, die es durchaus verdient, neben dem Stempel von Martin Sandner einen Zettel von Weissgerber in ihrem Inneren zu haben...

Ich wünsch Euch unhektische Weihnachtszeit und wenns zuviel wird: :holzhacker: Zerhackt den Weihnachtsbaum...

Liebe Grüße

von Micha


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot [Crawler] und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de