Kontrabass-Gitarre

Moderatoren: Heidrun Eichler, Johannes Meinel, Benjamin Kersten, STELOL

Antworten
Südpreusse
Beiträge: 1
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 6:28

Kontrabass-Gitarre

Beitrag von Südpreusse »

Hallo,
könnte kürzlich diese schöne Kontrabass-Gitarre erwerben. Die Mensur beträgt 111 cm, Gesamtlänge 162 cm. Korpus: 97 cm x 66 cm x 17 cm. Hersteller siehe Foto. Der Vorbesitzer hat sie in Berlin erworben und sie war wohl eine Spezialanfertigung auf Bestellung für irgendeine Tanzkapelle.
Fragen:
1. Weiß jemand, welche Tanzkapelle das gewesen sein könnte?
2. Wäre für alle Hinweise zur Geschichte des Instruments und für alle alten Fotos dankbar.
3. Ist das wirklich eine Einzelanfertigung oder gibt es davon evt. mehr Exemplare? Kann jemand sonstige Angaben machen?
4. Wer weiß etwas mehr zum Erbauer?

Danke im Voraus. Ich freue mich auf Eure Antworten.

Südpreusse
Dateianhänge
Kontrabass-Gitarre 2.jpg
Kontrabass-Gitarre 2.jpg (73.13 KiB) 1289 mal betrachtet
Kontrabass-Gitarre 1.jpg
Kontrabass-Gitarre 3.jpg

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 512
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Kontrabass-Gitarre

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Südpreusse,

ich bin zwar nur Geigenmacher, aber mit den folgenden Informationen zu Frage 4 liege ich hoffentlich trotzdem richtig.

Alfred Ernst Scherzer (1899 - 1976) erlernte bei seinem Vater Otto den Gitarrenbau, weiter bei Gustav Adolf Roth speziell die Fertigung von Baßgitarren. Er machte sich, wohl nach einer Gesellenzeit im Ausland und dann in Hannover, 1926 in Markneukirchen selbständig. Sein Schüler und Schwiegersohn Günter Penzel übernahm nach dem Tod die Werkstatt auf dem Oberen Berg.

Zu dem Instrument und zu der Tanzkapelle kann ich keine Auskunft geben. Hoffentlich meldet sich da noch ein Gitarrenmacher.

Mit freundlichen Grüßen

Udo

Antworten