www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 12:32

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Sa 01. Mär 2008, 15:15 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
Hallo,

ich möchte ger meinen alten Musima deluxe 25B wieder auf Vordermann bringen, sprich die Potis tauschen, leider kann ich beim besten Willen nicht die technischen Spezifikationen derer ermitteln.

Kann jemand helfen oder hat ein "Schaltplan" parat?

Danke schon mal im voraus!

Gruß zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Sa 01. Mär 2008, 17:54 
Offline

Registriert: So 09. Dez 2007, 10:35
Beiträge: 156
Wohnort: Suhl
hallo zet001!
bringe auch gerade einen 25b auf vordermann.allerdings liegt der bass bei mir in der werkstatt.ich schau am montag mal nach den potis und melde mich dann noch mal.(oder du schickst mir deine telefonnummer an: autotechnik_wiewiorra@yahoo.de und ich ruf dich dann zurück ).
also , bis dahin !
ciao matthias :rocker:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Sa 01. Mär 2008, 20:36 
Offline

Registriert: So 17. Jun 2007, 16:42
Beiträge: 31
Hallo zet001!

Im Original Bass waren 470 ohm Potis.
Sonst war es eine ganz normale Schaltung mit
einem 3-fach Schalter.Man kann auch 500 er potis nehmen.

Gruß Neudel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: So 02. Mär 2008, 9:32 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
Danke an alle für die super schnelle Beantwortung ...
Da hab ich gleich noch eine Frage: Wo bekommt mann den Potis ger mit abgeflachter Achse? Sonst passen die orginalen Knöpfe nicht mehr drauf. Hab bei dem Versandhändler Thomann geschaut, da gibt es nur geriffelte bzw. welche mit Spalt in der Achse ...

Desweiteren: Die Kopfplatte des 25 B wurde mal im Anfall von jugendlichen Wahnsinns gekürzt und der Wirbel für die G-Seite auf die gegenüber liegende Seite montiert. Dies würd ich gern in den Urspungszustand zurückversetzen. Kann man das etwas "anfrickeln"? Oder ist dies eher illusorisch?

Gruß zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Mo 03. Mär 2008, 0:50 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Hallo,

Du musst nicht unbedingt Potis mit abgeflachter 6,3mm-Achse haben. Die gehen auch so.

Bezugsquellen sind z.B. http://www.rockinger.com (die haben für Gitarren auch sonst noch Alles) oder http://www.tubeampdoctor.com (gut, schnell und teuer :wink2: )

Grüsse Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Mo 03. Mär 2008, 10:44 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
das es technisch funktionieren sollte war mir bewusst, nur ob ich meine alten Potiknöpfe, die sehr gut erhalten sind, auch auf nicht abgeflachte Achsen passen war mir nicht klar, außer natürlch mit rohen Kräften ...

Gruß zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Mo 03. Mär 2008, 19:38 
Offline

Registriert: So 09. Dez 2007, 10:35
Beiträge: 156
Wohnort: Suhl
hallo noch mal ,
hab heute auch noch mal nach den potis geschaut , bei meinem 25b hat schon mal jemand 500 er eingebaut.
ciao matthias
:gitarre:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Di 04. Mär 2008, 0:58 
Offline

Registriert: Fr 01. Jun 2007, 9:15
Beiträge: 132
Zet, es gibt alte Knöpfe, die haben von der Aufnahme her die Abflachung drin; die bekommst Du auf eine runde Achse natürlich nicht! Legst Du Wert auf die originalen Knöpfe, musst Du die Poti-Achse bearbeiten oder die Knöpfe selbst. Es gibt aber (ich finds nur nicht mehr) einen Poti-Hersteller mit 6,3mm kurzer Achse mit Abflachung für Madenschrauben-Knöpfe.

Ihr meint auch sicher 500 Kiloohm? Nicht pure Ohms. Man kann auch ohne Bedenken als Lautstärkepotis auf ein Megohm log gehn.

Grüsse Norbert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Di 04. Mär 2008, 17:33 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
Hallo NobertE, danke für deine Ausführungen, schade das du den besagten Potihersteller nicht mehr finden kannst, da muß ich halt "Hand anlegen" bzw. neue Potiknöpfe verbauen.

@all:
Zudem dem Problem mit der Kopfplatte (siehe obigen post) hat keiner eine Meinung?

Gruß zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Di 04. Mär 2008, 20:27 
Offline

Registriert: Di 16. Okt 2007, 13:05
Beiträge: 54
Hallo, natürlich kann man mit entsprechendem handwerklichem Geschick die Kopfplatte wieder ergänzen. Entweder anschäften oder überblatten, da benötigt man aber mehr als normale Heimwerkerfertigkeiten. Ich würde einen Gitarrenbauer damit beauftragen, der kann bestimmt auch die Kosten für eine solche Arbeit verbindlich kalkulieren. Die Frage ist immer ob der Aufwand lohnt. Vieleicht findet sich ja auch ein passender Hals zum austauschen.

Viel Erfolg, Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Mi 05. Mär 2008, 13:49 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
nun, da werd ich wohl damit leben müssen wie es ist, da beide Alternativen recht teuer werden ...

Danke an alle und schöne Grüße
zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Mi 05. Mär 2008, 17:09 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
... eine Frage hab ich dennoch: Hat jemand ein Schaltplan für den Musima deluxe 25B?

Viele Grüße zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Di 11. Mär 2008, 15:49 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
Hallo an alle,

mir wurde geholfen und zwar bei http://www.musiker-board.de, dank an allen hier für ihre Hilfestellung ...

Gruß zet001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Sa 15. Mär 2008, 8:03 
Offline

Registriert: Sa 01. Mär 2008, 15:09
Beiträge: 9
Hallo,

nachdem ein Instrumentenbauer die "Rekonstruktion" der Kopfplatte abgelehnt hatte ("Lohnt sich nicht mehr") habe ich einen örtlich ansässigen Tischler damit beauftragt und bin sehr zufrieden, siehe Anhang ...

Gruß zet001


Dateianhänge:
P1000701.png [55.89 KiB]
2069-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musima deluxe 25 B
BeitragVerfasst: Do 03. Apr 2008, 11:31 
Offline

Registriert: Mi 02. Apr 2008, 17:17
Beiträge: 22
zet001 hat geschrieben:
nachdem ein Instrumentenbauer die "Rekonstruktion" der Kopfplatte abgelehnt hatte ("Lohnt sich nicht mehr")

...Gitarrenbauer, die mir sagen, was sich "lohnt", kann ich nur bedauern, vielleicht hätten die lieber einen passenderen Beruf wählen sollen ....
Fein, dass Du eine so zumindest auf den ersten Blick sehr passable Lösung gefunden hast und einen "echten" Handwerker!

_________________
•••>guitars greenbuddha (schräge Gitarrensammlung ...)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de