www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 5:11

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 09. Mär 2008, 8:55 
Da es offenbar immer noch Unklarheiten zum Thema Bilder hochladen gibt hab ich mal eine Grafik angehängt welche zur Entscheidungsfindung durchaus hier anwendbar ist. Lediglich die Frage ob man sein Bild unter einer Freien Lizenz (also für jeden frei verwenbar) hochladen will stellt sich in unserem Forum nicht. Hier bleiben alle Rechte bei dem der ein Bild hochlädt bzw. bei dem der die Genehmigung hierfür erteilte.
Jeder kann seine Bilder zwar generell durch Wasserzeichen schützen, doch sollten diese im Zweifel auch ohne große Probleme für das Foren-Team dem Mitglied zuzuordnen sein. Bilder mit Wasserzeichen von diversen Bilderdiensten (zB. ebay) werden gelöscht.
Bei Bildern unter einer freien Lizenz (Public Domain) bitte Quelle und Autor nennen.

Gruß Mario


Dateianhänge:
Dateikommentar: Quelle: deutsche Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:DEU_Tutorial_-_Hochladen_von_Bildern_neu.svg
Autor: Benutzer:syrcro - original Benutzer:San Jose

DEU_Tutorial_-_Hochladen_von_Bildern_neu.png
DEU_Tutorial_-_Hochladen_von_Bildern_neu.png [ 61.42 KiB | 7825-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Mär 2008, 21:56 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Hey, danke, Mario

Ich hab mir deine Skizze direkt abgespeichert....zum immer-wieder-nachsehen.
Dann kann ich auch in anderen Foren immer präzise Antworten auf Fragen nach den Bildrechten geben.

:wink: Gabi

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 05. Apr 2008, 19:32 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Hallo Mario

Du hast dich ja wohl näher mit dem Thema beschäftigt......und bist jetzt ein Experte!

Wie sieht es aus, wenn ich Fotos von z.B. Grifftabellen von Herrnsdorf (das es ja nicht mehr gibt), die ich besitze, auf einer anderen Seite veröffentliche?
Und wenn es Fotos von z.B. alter Werbung (1930er/1940er Jahre) von einer noch bestehenden Firma z.B. Moeck sind?

Wie gesagt: es geht um Sachen, die in meinem Besitz sind!!! Und die Fotos davon mache ich selber...sind also meine!

:grübel: Gabi

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 05. Apr 2008, 23:35 
Puh, ich bin doch kein Experte und schon gar kein Jurist :shok:

Ich kann Dir die Fragen nicht wirklich beantworten nur mal grob die Rechtslage bezogen auf das umreißen. Das Urheberrecht ist ein Persönliches Recht und erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers, bestehen keine weiteren Rechte (zb. Copyright) dann ist Werk frei. Insofern ist es fraglich ob die Tatsache, daß die Firma Herrnsdorf nicht mehr existiert, überhaupt eine Bedeutung hat. Bei der noch existierenden Firma hat man ja nun zumindest einen Ansprechpartner.
Nun zu den Fotos, von denen Du natürlich der Urheber bist, aber in dem Falle ist es mehr als nur wahrscheinlich das die Fotos von den genannten Dingen eine Kopie bzw. Vervielfältigung darstellen und das ist ohne Genehmigung des Urhebers oder des Inhabers des vollständigen Verfielfältigungsrechts (Copyright) nicht ohne weiteres erlaubt. Du darfst zwar Kopien machen zu privaten Zwecken, aber nicht veröffentlichen.

Wie man das herausfindet ob das Zeugs nun frei ist oder nicht da bin ich überfragt, zumindest was Herrnsdorf angeht. :unknow:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 16:57 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1247
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Gabi,

die Dinge, die Du erwähnst, hast Du ja irgendwo her. Grifftabellen sind in der Regel beim Instrument, die Werbung ist aus Zeitschriften oder Katalogen, die wahrscheinlich in Deinem Besitz sind. Ich würde jetzt mal behaupten, dass Du diese Sachen veröffentlichen kannst und wirklich nett ist es, wenn Du auf die Quellen hinweist. Es ist etwas anderes, wenn Du geistige Leistung veröffentlichst, also z.B. eine kopierte Seite aus einem Buch und nicht darauf verweist, wer das geschrieben hat oder das als Deine eigenen Erkenntnisse weitergibst. Fotos, die jemand anders gemacht hat, sind auch so eine Sache. Da sollte man immer den Urheber fragen oder nur die veröffentlichen, wo keine Rechte Dritter bestehen, wobei das manchmal schwer festzustellen ist.

Gruß
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 17:08 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Ooooooooooh, Heidrun

du bist die Retterin aus meinem Alptraum!!!! :yahoo:

Und ihren Geist können sie auch alle behalten!!!!
den will ich ja gar nicht..... mir reicht meiner. :rofl:

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 18:03 
Jetzt hab ich doch mal nachgeschaut was eine Grifftabelle überhaupt ist, ich hielt das nämlich für so eine Art Notenersatz :lol: Dabei ist das ja nur ne Art Tonbestückungsplan :blush:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 18:41 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
M A R I O O O O O OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

weißt du eigentlich, wie fertig du mich gemacht hast????????? :boxing: :lol: :lol:

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 19:59 
Tschuldigung, das war nicht meine Absicht :rose:
Aber zu der Werbung will ich dann doch noch was hinzufügen, ohne Spielverderber zu werden. Werbung ist ja sehr allgemein, es kommt drauf an wie die aussieht. So eine annoncenartige Schwarz-Weiß Werbung wird wohl kaum schützenswert sein. Aber eine richtig aufwendig grafische Werbung schon. Das die Zeitschriften in Deinem Besitz sind spielt übrigens keine Rolle. Man kauft mit einer Druckschrift im allgemeinen kein Verfielfältigungsrecht. Übrigens brauchst Du Dir bei den Sachen nicht unbedingt die Mühe mit dem abfotografieren machen, da es in jedem Fall (Urheberrecht hin oder her) Verfielfältigungen sind, kannst Du das auch scannen. Das ist bestimmt einfacher und vor allem genauer :wink2:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 20:27 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Wo ist Heidrun, meine Retterin???? :shok:

Also, Mario.....ich würde dir das ja jetzt gerne hier zeigen, ob das was aufwendiges oder schwarz-weißes ist....aber hm.....geht ja nicht! :tease:

Ich würde sagen, es ist beides! :rofl:
die Werbe-Broschüren in den 1930ern/40ern oder etwas später waren noch nicht so sehr bunt.....manchmal ein bisschen bräunlich. :wink2:

Übrigens: ich habe gescannt. Manches als Bild und manches als PDF... :good:

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 06. Apr 2008, 21:43 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1247
Wohnort: Markneukirchen
Wo kein Kläger ...

nun übertreibt es mal nicht,
wenn sich gewisse Nationen beim Abkupfern nur 10% so viel Sorgen machen würden wie ihr, dann wäre die Welt noch in Ordnung. Ein Katalog aus den 40iger kannst Du verwenden für wissenschaftliche Zwecke auf alle Fälle, bei ebay werden ja manche als CD angeboten. Finde ich nun wieder nicht so toll, aber ich glaube, der Wert der Originale wird dadurch nicht geschmälert. Es wird ja wirtschaftlich dadurch niemandem geschadet oder was machst du denn damit? Du benutzt sie doch, um zu erklären, aus welcher Zeit Deine Instrumente sind, also zur Dokumentation?

H.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 08. Apr 2008, 6:18 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Zitat:
nun übertreibt es mal nicht,


Tja....so sind wir halt! ;-)


Zitat:
Wo kein Kläger ...


Die sind oft schneller da, als man gucken kann.


Und sonst, liebe Heidrun, guck mal deine PM..... :clapping:

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2008, 18:32 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
PENG!!!!!!

Jetzt ist es passiert!!!!!

eine Absage: ....."man weiß ja nicht, was bei den Projekten für seltsame Dinge heraus kommen!"
(Ich habe diesen Satz mit meinen eigenen Worten wiedergegeben....denn der echte Satz steht bestimmt auch unter dem Urheberschutz! :grübel: )

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa.....was da alles heraus kommen könnte....

vielleicht viele AAAAAAAHHHHH´s und OOOOOOOHHHH´s und ach-wie-schön!
schrecklich!! furchtbar! :shok:

Oder es könnte ja sogar ganz schlimm kommen: kostenlose Werbung für die Firma!
Na, das wäre ja wohl der Gipfel der Schrecklichkeiten!!!!! :megashok:


Man sollte gar nicht nachfragen...einfach machen!


Fairerweise muss ich aber auch sagen, daß ich nach einer Anfrage bei einer anderen Firma die Erlaubnis bekam und noch ganz viel sehr netten eMail-Kontakt hatte.... :rose:

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Apr 2008, 8:59 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1247
Wohnort: Markneukirchen
Liebe Gabi,

ich kenn ja nun Deine Hintergründe und weiß jetzt endlich auch, warum Du so ruhig in unserem Forum geworden bist. Manchen Leuten ist eben nicht zu helfen. Das trifft auch oft auf Museen zu und ich nehme uns nicht aus. Wenn das Produkt gediegen ist, dann zeigen und nochmal nachfragen. Manchmal gibt es eben auch Kommunikationsprobleme, die oft damt zusammenhängen, dass man zu wenig Zeit hat, um sich damit zu beschäftigen. Und dann sagt man erstmal "Nein", zur Sicherheit. :bad:
Also, weitermachen!

Viel Spaß dabei :rolleyes:
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 13. Apr 2008, 6:53 
Offline

Registriert: Mi 04. Apr 2007, 16:17
Beiträge: 413
Wohnort: Mülheim/Ruhr
Danke für das Trösterchen, liebe Heidrun

Ja, ich habe tatsächlich ein Zeitproblem...bin auch viel unterwegs.
Gestern war ich z.B. den ganzen Tag beim Blockflötentag in Schwelm. Und da ist mir doch tatsächlich eine alte Blockflöte zugelaufen. :yahoo: So langsam scheint es allgemein bekannt zu sein, daß ich ein Seniorenheim für alte Flöten habe :rofl:
Anfang Mai gehts zu "Tage alter Musik" nach Stockstadt. Pfingsten ist Blockflöten-Treffen in Fulda....im Sommer ist eins in der Schweiz...
Und soooooooo oft kommt hier im Forum ja keine Blockflöten-Frage, wo ich evtl. weiterhelfen könnte. Bei den anderen Instrumenten gibts hier auf jeden Fall kompetentere Antworter :rolleyes:

Einen schönen Sonntag euch allen
Gabi

_________________
Manchmal, wenn ich Ruhe brauche, setze ich mich in meine Bonboniere und ein Gummibärchen hält mir die Hand.

http://www.blockfloeten-museum.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de