Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, STELOL

Antworten
Patrick Eser
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08. Sep 2014, 10:38

Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Patrick Eser »

Hallo Markneukirchner!

Ich spiele seit einiger Zeit eine Musima Elektra Deluxe V, stylisches Teil mit echt urigem Sound! Allerdings brummt das Teil teilweise so sehr, dass das selbst mit meinem Garagepunk-Sound nicht mehr vereinbar ist... :rolleyes:
Ich muss also nun potis und Buchse tauschen. Kann mir einer sagen, welche Potispezifikation da rein gehört. Auf den verbauten ist leider garnix zu finden...

Beste Grüße in die alte Heimat!

Patrick

Dirk Wacker
Beiträge: 145
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26

Re: Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Dirk Wacker »

Hallo Patrick,

ich wage zu bezweifeln, das das Brummen etwas mit den Potis direkt zu tun hat, es deutet vielmehr auf ein Masseproblem hin. Um dies einzugrenzen, wäre es wichtig zu wissen, ob es einfach immer brummt, oder nur wenn Du die Saiten berührst, bzw. nicht berührst.

Die Potis in Deiner Elektra sollten übrigens allesamt 1 MOhm sein, um sicher zu gehen am Besten eins davon auslöten und nachmessen.

Patrick Eser
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08. Sep 2014, 10:38

Re: Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Patrick Eser »

Sie brummt zwischendurch mal mehr mal weniger, wenn man dann auf die Potiknöpfe klopft hört es auf.
Es sind also nicht die üblichen 250kohm Potis verbaut, welche in normalen Gitarren genutzt werden?

Dirk Wacker
Beiträge: 145
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26

Re: Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Dirk Wacker »

Das deutet auf ein Kontaktproblem hin, evtl.. die Masseverbindung zwischen den Potis unterbrochen/gebrochen. Sollte aber jeder Techniker schnell finden können, ich hoffe Du hast einen guten in der Nähe ? Mit den 1Meg. Potis stand Musima nicht alleine, auch Firmen wie Fender haben das eine Zeit lang so gemacht - meiner Ansicht nach in einer passiven Gitarre Blödsinn, aber so ist es nunmal im Original. 250k Potis wären hier sicherlich die bessere Wahl, die Resonanzspitze der Tonabnehmer sollte dadurch nicht leiden. Aber Versuch macht kluch, wobei ich nach wie vor nicht glaube, dass die Potis ersetzt werden müssen.

Patrick Eser
Beiträge: 3
Registriert: Mo 08. Sep 2014, 10:38

Re: Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Patrick Eser »

Ok, dann werde ich mir mal nen Techniker suchen, ich denke mal in Flensburg werde ich fündig. Vielen Dank erstmal für die schnelle, kompetente Hilfe!

Dirk Wacker
Beiträge: 145
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:26

Re: Potis in einer Musima Elektra Deluxe V

Beitrag von Dirk Wacker »

Gern geschehen ! Geh am Besten ins Guitar Center in Flensburg (Zur Bleiche 44) und frag nach Ralf, der macht das heile und weiß was er tut - schönen Gruß vom Dirk von Singlecoil aus Kassel, dann freut er sich.

Antworten