www.museum-markneukirchen.de

Forum des Musikinstrumentenmuseums Markneukirchen
Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 4:12

Alle Zeiten sind MEZ




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erich Brückner
BeitragVerfasst: So 05. Jul 2015, 12:02 
Offline

Registriert: So 05. Jul 2015, 11:15
Beiträge: 2
Sehr geehrter Herr Kretschmann,

in einem vergangenen thread über Otto Brückner hatten Sie geschrieben:

Lehrmeister war sein Vater Heinrich August Brückner.
Otto Brückner arbeitete seit 1919 selbstständig und legte 1930 seine Meisterprüfung ab.
Seine Brüder waren ebenfalls Geigenmacher: Fritz Arnold Brückner und Erich Brückner.

Ich besitze eine ausgesprochen schöne Greffuhle-Strad-Kopie von Erich Brückner von 1930.
Leider weiß ich von diesem aus Markneukirchen stammenden Geigenbauer nur, dass er
zeitweise (ca. 1908-12) in Berlin für die Neu-Cremona Kunstinstrumentenbau-GmbH
und dann später in Lübben-Steinkirchen im Spreewald gearbeitet haben muss.

Kennen Sie genauere Lebensdaten (geb.?, gest.?).
Gab es Nachfolger, die seine Werkstatt weitergeführt haben?
Gab es noch andere Geigenbauer gleichen Namens ?
Mich würde jede weitere Information über Erich Brückner sehr interessieren.

MfG
docviolin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Mo 06. Jul 2015, 6:55 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1241
Wohnort: Markneukirchen
Guten Morgen Geigendoktor,

wir haben leider keine weiteren Informationen, aber auch eine Greffuhle-Strad-Kopie, allerdings von Fritz Arnold Brückner.


Einen schönen Montag wünscht
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Mo 06. Jul 2015, 21:20 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 460
Wohnort: Markneukirchen
Hallo docviolin,

bitte noch zwei bis drei Tage gedulden, dann hoffe ich, etwas zu Erich Brückner schreiben zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Udo Kretzschmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Mi 08. Jul 2015, 16:30 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 460
Wohnort: Markneukirchen
Guten Tag docviolin (ein Name ist mir ehrlich gesagt lieber),

da die Literatur nicht mehr als die von Ihnen bereits aufgeführten Dinge bietet und Nachfragen bei berufen Personen auch nicht weiter halfen, beherzigte ich Erasmus von Rotterdams "ad fontes" und fand:

Erich Brückner, geb. 1880
        Vater: Heinrich August Brückner, Fleischer in Markneukirchen
        Mutter: Emilie Bertha geb. Petzold

Erich Johannes Brückner, geb. 1905
        Vater: Erich Brückner, Geigenmacher in Markneukirchen
        Mutter: Frieda Anna geb. Kretzschmann

Da ich gelesen hatte, daß Erich Brückner seine Firma in Lübben-Steinkirchen 1912 gründete, kommt also nur der Vater (*1880) in Frage.

Ob der Sohn später auch Geigenmacher war, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Erich Brückner muß übrigens auch nach der Berliner Zeit für oder mit Großmann zusammen gearbeitet haben, das besagt zumindest eine entsprechende Inschrift in einer Geige von 1931.

Über eine Rückmeldung würde sich freuen und es grüßt

Udo Kretzschmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Mi 08. Jul 2015, 19:58 
Offline

Registriert: Di 05. Sep 2006, 15:11
Beiträge: 21
Hallo, leider kann ich auch nicht viel Erhellendes beitragen, aber der Vollständigkeit halber: Im Adressbuch von 1904 findet sich ein Eintrag für Erich Brückner, Geigenmacher, Erlbacher Str. 786. Das müsste er sein. (In der 1925er Ausgabe erscheint er nicht mehr, 1897 und 1904 noch nicht. Gibt es eigentlich auch ein Adressbuch zwischen 1904 und 1925 ?)
Sommergrüße ins Vogtland
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Do 09. Jul 2015, 17:20 
Offline

Registriert: Di 05. Sep 2006, 15:11
Beiträge: 21
Hallo nochmal, habe gestern eine Ungereimtheit übersehen: Laut Zoebisch arbeiteten die Brüder Fritz (Fritz Arnold) und Max zeitweise bei ihrem Bruder Erich in Steinkirchen. Bei
beiden war Vater Heinr. August der Lehrer. Wo kommt jetzt der Fleischermeister her ?

Hier mal alle (wahrscheinlich unvollständigen) Daten, die mir über die Markneukirchner Brückners vorliegen:

Brückner Albin Geigenmacher Markneukirchen Erlbacher Str. 808 1925

Brückner August Geigenmacher Markneukirchen Bahnhofsstr. 305 1925
Brückner August Geigenmacher Markneukirchen Adorfer Str. 43 1929
Brückner August Geigenmacher Markneukirchen Adorfer Straße 54 1937

Brückner Erich Geigenmacher Markneukirchen Erlbacherstr. 786 1904

Brückner Ernst Richard Geigenmacher Markneukirchen Zimmerloh C 11 1904 L II, J *05.11.1867

Brückner Ewald Geigenbaumeister Markneukirchen Adorfer Str. 38 1929 J *20.4.1889 - +29.4.1959 L.: Max Dölling, Holm Viertel, Keller
Brückner Ewald Geigenbaumeister Markneukirchen Adorfer Straße 40 1937 J *20.4.1889 - +29.4.1959 L.: Max Dölling, Holm Viertel, Keller
Brückner Ewald Geigenbaumeister Markneukirchen Adorfer Straße 30 1942 J *20.4.1889 - +29.4.1959 L.: Max Dölling, Holm Viertel, Keller

Brückner Friedrich Geigenmacher Markneukirchen Wernitzgrüner Str. 22 1929

Brückner Fritz Geigenmacher Markneukirchen Adorfer Str. 43 1929 Z, J (Fritz Arnold) *14.6.1899 L.: Vater Heinr. Aug. Brückner
Brückner Fritz Geigenmacher Markneukirchen Adorfer Straße 54 1937 Z, J (Fritz Arnold) *14.6.1899 L.: Vater Heinr. Aug. Brückner
Brückner Fritz Geigenmacher Siebenbrunn Sträßel 4 D 1942 Z, J (Fritz Arnold) *14.6.1899 L.: Vater Heinr. Aug. Brückner

Brückner Heinrich Albin Geigenmacher Markneukirchen Erlbacherstr. 287 D 1897 L, J *2.3.1855 +9.7.1931
Brückner Heinrich Albin Geigenmacher Markneukirchen Erlbacherstr. 808 1904 L, J *2.3.1855 +9.7.1931

Brückner Heinrich August Geigenmacher Markneukirchen Berg 312 1897 L, J *6.9.1856
Brückner Heinrich August Geigenmacher Markneukirchen Berg C 66 1904 L, J *6.9.1856

Brückner Johannes Geigenbauer Markneukirchen Erlbacher Straße 808 1925 Z, J *7.11.1888 +6.3.1948 L: Vater Heinr. Albin Brückner
Brückner Johannes Geigenbauer Markneukirchen Erlbacher Straße 72 1929 / 1937 / 1942 Z, J *7.11.1888 +6.3.1948 L: Vater Heinr. Albin Brückner

Brückner Kurt Geigenbauer Markneukirchen Landwüster Straße 70 1937 J L.: Vater Max K. Brückner Schwerin

Brückner Max Geigenbauer Markneukirchen Landwüster Weg C56 1925 J (Max Kurt) *24.3.1887 L.: Heinr. Aug. Brückner
Brückner Max Geigenbauer Markneukirchen Landwüster Straße 70 1929 / 1937 / 1942 J (Max Kurt) *24.3.1887 L.: Heinr. Aug. Brückner

Brückner Max Geigenmacher Markneukirchen Wernitzgrüner Str. 661E 1925
Brückner Max Geigenmacher Markneukirchen Wernitzgrüner Str. 33 1929
Brückner Max Geigenmacher Markneukirchen Wernitzgrüner Straße 39 1937

Brückner Oswald Geigenmacher Markneukirchen Bahnhofsstr. 258 1925

Brückner Otto Geigenbauer Markneukirchen Wernitzgrüner Straße 647C 1925 J: Otto Friedrich *909.12.1877 +05.05.1939 L.: H. Jäger
Brückner Otto Geigenbauer Markneukirchen Wernitzgrüner Straße 22 1929 / 1937 J: Otto Friedrich *909.12.1877 +05.05.1939 L.: H. Jäger

Brückner Otto Geigenbauer Markneukirchen Berg 7 1929 / 1937 /1942

Brückner Rudolph Geigenmacher Markneukirchen Eger Str. 1929

Brückner Rudolf Geigenmacher Schöneck Adorfer Straße 11 1937 / 1942


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2015, 10:17 
Offline
Geigenbaumeister

Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Beiträge: 460
Wohnort: Markneukirchen
Hallo gamonte,

da hat sich aber einer gaaanz viel Arbeit gemacht! Bild Und herzlichen Dank für das Teilen des Wissens mit uns!!

Was den Fleischer (ohne Meister) betrifft, so könnte die Erklärung vielleicht einfach sein, daß Heinrich August zur Zeit der Geburt von Erich also 1880 als Fleischer gearbeitet hat und erst später zum Geigenbau umgesattelt hat. Wo und wann er gelernt hat, weiß ich nicht. Der Vater Heinrich Ernst Br. war jedenfalls kein Geigen- sondern Gitarrenmacher.

Wo steht übrigens bei Zoebisch, daß Max bei Kurt mitgearbeitet hat? Dort ist doch Max gar nicht vertreten, neben Fritz nur noch Otto Br. als Sohn voin Heinrich August. Oder ist das in einer neueren Auflage ergänzt worden?

Viele Grüße

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2015, 11:08 
Offline

Registriert: Di 05. Sep 2006, 15:11
Beiträge: 21
Hallo, wer gründlich liest ist klar im Vorteil :clapping: . Bei so vielen Brückners kann man auch schon mal durcheinander kommen, und dann steht so ein Quatsch für alle Zeiten im Internetz. Natürlich waren Fritz und Otto in Lübben. Max steht nicht bei Zoebisch und hat Lt. Vannes u. Jalovetz bei H. Todt gearbeitet. Danke!
Gruß
Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2015, 11:07 
Offline

Registriert: So 05. Jul 2015, 11:15
Beiträge: 2
Hallo,

ich habe vor einer Woche eine lange Antwort auf die bisherigen sehr interessanten Kommentare zu Erich Brückner geschrieben......nur wo ist mein 2.Beitrag gelandet ??? Wäre schade, wenn ich das Alles noch mal tippen müßte, deshalb hoffe ich, dass mein 2.Beitrag wieder auftaucht !!!

Viele Grüße
docviolin (Wolfgang Meyer, Braunschweig)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Mo 20. Jul 2015, 6:55 
Offline
Museumsmitarbeiter

Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Beiträge: 1241
Wohnort: Markneukirchen
Hallo Wolfgang,

da hat das Forum wohl nicht richtig gespeichert. Das passiert, wenn es zu lange dauert. Ging mir auch schon oft so, deshalb kopiere ich den Text jetzt immer, wenn ich das Gefühl habe, dass zu viel Zeit verstrichen ist.

Tut mir leid, aber das 2. Mal ist man ja immer schneller.

Viele Grüße
Heidrun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 20:39 
Offline

Registriert: Di 13. Mär 2018, 19:16
Beiträge: 2
Hallo,

Ich bin neu hier und bin aus zufall auf dieses Thema gestoßen. Ich habe in meiner Sammlung eine Geige mit Zettel von Kurt Brückner aufgenommen und wollte sie euch gerne Zeigen, um mehr darüber zu erfahren.

Danke und Grüße


Dateianhänge:
2018-03-13 20.42.09.png
2018-03-13 20.42.09.png [ 20.63 KiB | 901-mal betrachtet ]
2018-03-13 20.31.26.jpg
2018-03-13 20.31.26.jpg [ 62.05 KiB | 901-mal betrachtet ]
2018-03-13 20.31.13.jpg
2018-03-13 20.31.13.jpg [ 55.99 KiB | 901-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erich Brückner
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 20:43 
Offline

Registriert: Di 13. Mär 2018, 19:16
Beiträge: 2
.


Dateianhänge:
2018-03-13 20.31.42.jpg
2018-03-13 20.31.42.jpg [ 41.38 KiB | 901-mal betrachtet ]
2018-03-13 20.30.56.png
2018-03-13 20.30.56.png [ 28.79 KiB | 901-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind MEZ


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de