Die größte Geige der Welt erklingt

Hier kann über kuriose Instrumente und besondere Musikdarbietungen berichtet werden.

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller

Antworten
Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Heidrun Eichler »

http://www.youtube.com/watch?v=rTPFDFjQ ... re=related

Das war die Geige beim Handwerkertag am 28. August im Museumshof. Wer sie richtig mit Orchester erleben will, kann das beim Neujahrskonzert in der Musikhalle Markneukirchen.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Heidrun Eichler »

Die Geige hat es nicht nur ins Guinness-Buch geschafft, sie gehörte zu den 5 auserwählten Rekorden, die sich in London vorstellen durften. Nun gibt es Fotos von der Geige vor den berühmtesten Plätzen Londons. Das war vielleicht eine Werbung!


Sie steht jetzt wieder bei uns im Gerber-Hans-Haus. Wer sie in einem Konzert hören will, ist herzlich eingeladen in die Musikhalle am 7. Januar 2012 zum Neujahrskonzert mit dem Markneukirchner Sinfonieorchester.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1242
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Heidrun Eichler »


intune
Beiträge: 1516
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von intune »

man kann nur gratulieren! Chapeau.

jorinde
Beiträge: 31
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 15:00

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von jorinde »

Ist das dann auch gleichzeitig das größte Cello der Welt? ;-)

intune
Beiträge: 1516
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von intune »

willst DU bauen?? jorinde ;-) :pleasantry:

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 514
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Jorinde,
jorinde hat geschrieben:Ist das dann auch gleichzeitig das größte Cello der Welt? ;-)
eindeutig NEIN. Unsere Riesengeige hat exakte Geigenproportionen, um ganz genau zu sein, es sind alle Maße von einer Johann Georg Schönfelder II - Geige abgenommen worden.

Ein Cello hat in sich ganz andere Größenverhältnisse. Am deutlichsten wird dies vielleicht an der Zargenhöhe, die bei einem Cello unverhältnismäßig höher ist. In Geigenproportioen dürfte ein Cello maximal 65mm hohe Zargen haben, sie sind aber etwa 115mm hoch! Signifikant ist auch der Unterschied bei der Mensur: Während bei der Geige das Verhältnis Halsmensur (Abstand Obersattel bis Deckenrand) zu Deckenmensur (Abstand Deckenrand bis F-Kerbe) 2 : 3 beträgt, ist dies beim Cello 7 : 10.

Also noch einmal: Ein Riesencello müßte ganz anders gebaut werden. Und ich kann intune nur Recht geben. Wenn Du bei uns ein solches in Auftrag geben möchtest, solltest Du auch gleich die Maurer für ein entsprechendes Musizierzimmer mit bestellen - das Cello hätte eine Gesamtlänge von etw 8,5 Metern.... :pardon:

Schöne Grüße

Udo

Mario Schmalfuß

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Mario Schmalfuß »

Klingt die Geige eigentlich auch "so schrill" (bitte nicht hauen) wie eine Geige? Ich hab sie ja immer nur auf Fotos gesehn, zur Erstvorstellung hing ich mit Zweitaktmusik ja hinterher ;)

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 514
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Die größte Geige der Welt erklingt

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo Mario,

eine Geige muß nicht schrill klingen. Wenn sie es doch tut, so liegt das meist mehr an demjenigen, der sich an ihr zu schaffen macht. Mir ging es bei den Bausoldaten - lang lang ist's her - jedenfalls manchmal so, daß, wenn ich Geige übte, ein Mitstreiter hereinkam und lauthals verkündete: "Laß doch die Katze aus dem Schraubstock!" Und an meiner Violine lag es wohl eher nicht... :pardon:

Ansonsten kann ich zum Klang der Riesengeige vielleicht als Vergleich sagen: Wenn Du bei einer normalen Violine an eine Mücke denkst, so klingt die Riesengeige eher wie eine Hummel. Tief und gemütlich.

Schöne Grüße

Udo

Antworten