Geigenbauer Hammerl

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Udo Kretzschmann, Johannes Meinel

Antworten
gabuele
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 14:07

Geigenbauer Hammerl

Beitrag von gabuele »

Hallo,
wer kann mir Auskunft und Informationen über meine Geigenbauerfamilie Hammerl und ihre Geigen geben?
1. Jgnaz Hammerl geb. 09.07.1815 in Schönbach, Luby (Meister)
2. Josef Alois Hammerl geb.12.09.1839 in Schönbach, Luby (Meister?) gestorb. 29.03.1913
3. Theodor Hammerl geb. 21.07.1911 in Schönbach, Luby (Meister?) gestorb. 1979 in Tennenlohe/Bubenreuth
Ich freue mich sehr über jede Antwort
mit freundlichen Grüßen gabuele

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 524
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Geigenbauer Hammerl

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo gabuele (?),

ich selbst kenne keine Instrumente, kann hier nur die spärlichen Informationen aus der Literatur wiedergeben.

Karel Jalovec schreibt in "Böhmische Geigenbauer" Artia Verlag Prag 1959 ganz kurz:
Hammerl, Iganz, Luby (Schönbach) 19.Jh.
- Geigenbauer in Luby, der im Jahre 1826 Mitglied der Innung der Schönbacher Meister war
Hammerl Josef, Luby (Schönbach) Gestorben nach 1898
- Mittelmäßiger Meister

Das tschechische Buch "Umeni Houslaru" schweigt sich komplett über die Familie Hammerl aus.

René Vannes ergänzt in seinem Dictionaire Universel des Luthiers, Bruxelles 1951 sinngemäß:
Bei Ignaz:
- Seine Arbeit ist wenig bekannt.
Bei Josef (Joseph):
- Wohnte vor dem Kriege immer Mulzgasse 44

Meine Empfehlung, fragen Sie doch einmal bei der Firma Hammerl GmbH, Feine Geigenlacke nach! Eine Frage bei der Geigenbauschule Eger könnte auch hilfreich sein. Und zur Zeit ist eine Ausstellung in Marktredwitz „Egerländer Geigenbau - 140 Jahre Schönbacher Geigenbauschule“ zu sehen.

Und wenn Sie etwas herausfinden, wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie das Wissen mit uns teilen!

Et tut mir leid, nicht mehr für Sie tun zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Udo Kretzschmann

gabuele
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 14:07

Re: Geigenbauer Hammerl

Beitrag von gabuele »

Lieber Herr Kretzschmann,
vielen Dank für die interessanten Informationen.
Schade, dass es über meinen Onkel Theodor Hammerl keine Angaben gibt.Er war der letzte Geigenbauer der Familie und hatte eine eigene Werkstatt.
Ihren Empfehlungen komme ich gerne nach.
Da ich noch mehr Geigen bauende Ur-Ur...Großväter habe, bitte ich Sie abermals um Hilfe.
Der Zeitraum der Tätigkeit war ca.1780-1890 (?)
1. Anton Prüller
2.Wenzl Prüller
3.Franz Prüller
und
1. Anton Fuchs
alle arbeiteten in Schönbach/Luby
In der Mulzgasse 44 (Josef Hammerl) lebte auch mein Opa Johann Hammerl (der auch Geigenbauer war). Das Haus stammt aus der Prüller-Linie.
Mti freundlichen Grüßen

Udo Kretzschmann
Geigenbaumeister
Beiträge: 524
Registriert: Do 02. Feb 2006, 11:16
Wohnort: Markneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Geigenbauer Hammerl

Beitrag von Udo Kretzschmann »

Hallo gabuele,

leider waren meine Recherchen nicht sehr erfolgreich:

1. Anton Prüller
Jalovec: in Wien und Budapest gelernt. Nachgewiesen 1825.
Er lernte in Wien und Pest das Gitarremachen und war einer der ersten, der dieses nach Schönbach brachte.
an anderer Stelle:
Schönbacher Geigenmacher des 19. Jh., lernte in Wien und Budapest das Gitarrenmachen und führte es im Verein mit den Gebrüdern Placht (Franz, Ignaz, Johann) um 1825 in Schönbach ein.

2. Wenzl Prüller
geb. 1812 Schönbach + 1880 Schönbach
Jalovec: "Keine hervorragende Arbeit."
"sein Betrieb war auf 'Dutzendgeigen' eingestellt"

3. Franz Prüller
lt. Jalovec: war 1826 Meister der Schönbacher Innung


4. Anton Fuchs
Schönbacher Geigenmacher, er war 1826 bereits als Meister tätig.

Scheinbar ging er von dort weg, denn:
René Vannes:
Er arbeitete in der 1. Hälfte des 19. Jh. in Görkau (wohl heute Jirkov)

Wie schon geschrieben, wir nehmen gern weitere Informationen entgegen!

Mit freundlichen Grüßen

Udo

gabuele
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 14:07

Re: Geigenbauer Hammerl

Beitrag von gabuele »

Lieber Herr Kretzschmann,
vielen Dank für ihre erneute Hilfe.
Ich habe in den letzten Tagen online im Archiv Pilsen nach biografischen Daten gestöbert.
zu Wenzl Prüller: Er ist am 24.08.1801(!) in Schönbach geboren
ab 1812 (soweit mir ersichtlich) ist die Familie Prüller in Schönbach Nr.44 (siehe Fam. Hammerl Werkstatt) nachweisbar.
das Sterbedatum stimmt (20.01.1880), er ist also 79 Jahre alt geworden.
Heirat am 23.02.1829 mit Anna Maria Fuchs ( einer Tochter des Anton Fuchs Punkt 4)
mit freundlichen Grüßen
Gaby

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1213
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Geigenbauer Hammerl

Beitrag von Heidrun Eichler »

Hallo Gaby,

vielen Dank für die Lebensdaten, wir nehmen sie mit in unsere Datenbank auf. Es ist schön, wenn auch mal was zurückkommt.

Viele GRüße
Heidrun

Antworten