Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, STELOL

Antworten
Holzländer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 02. Dez 2020, 19:49

Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Holzländer »

Hallo.
Ich bin neu hier und habe gleich mal ein Frage:
Ich besitze seit über 40 Jahre eine alte Migma Halbresonanz welche ich regelmäßig spiele.
Genau so lange suche ich auch schon nach dem Wurzeln dieses Instrumentes.
Es ist Ende der 60er Jahre wahrscheinlich über Genex gekauft worden.
Natürlich gibt es im Laufe der Zeit einige Änderungen an der Gitarre.
Die Mechaniken wurden ersetzt,
Das alte Schlagbrett mit der Migma Signierung hat sich in seine Bestandteile aufgelöst, die Bridge wurde wegen der Bundreinheit getauscht (Original ist noch vorhanden!) und der alte Vibratohebel ist schon vor langer Zeit verloren gegangen.
Die außergewöhnliche Form habe ich trotz intensiver Suche im Netz nicht noch einmal gefunden.
Könnt Ihr mir bei meiner Suche behilflich sein?
Beste Grüße aus Eisenberg/ Thüringen
20201129_094001.jpg
20201129_094037.jpg
20201129_094216.jpg

Taylor_T5-S
Beiträge: 32
Registriert: Di 09. Okt 2007, 19:53

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Taylor_T5-S »

Schöne Gitarre! Ein paar Merkmale sind wie diese:

http://www.schlaggitarren.de/home.php?t ... guitar=100

Ralf

Holzländer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 02. Dez 2020, 19:49

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Holzländer »

Hallo Ralf.
Vielen Dank.
Das ist sie !
Allerdings ist diesem Link nicht zu entnehmen woher und von wann diese Gitarre stammt.
Vielleicht bekomme ich es irgendwann mal raus.
Allerbeste Grüße aus dem Thüringer Holzland!

Taylor_T5-S
Beiträge: 32
Registriert: Di 09. Okt 2007, 19:53

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Taylor_T5-S »

Frag Stefan Lob, der kennt sich damit aus!

http://www.schlaggitarren.de/home.php?text=kontakt

Ralf

Holzländer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 02. Dez 2020, 19:49

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Holzländer »

Danke für den Tip.
Das hatte ich schon im November mal per Mail versucht, musste aber gerade feststellen das die Mail mein Postfach nicht verlassen hat.
Darauf hin habe ich es soeben nochmal gesendet.
Beste Grüße aus Eisenberg in Thüringen!

thorsten.ac
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Aug 2019, 18:29

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von thorsten.ac »

Hallo,

ich bin auch neu hier und kenne mich nicht so gut aus wie Andere hier. Aber ich besitze zwei Gitarren, die zwar anders aussehen, aber ähnlich strukturiert sind wie Deine und wahrscheinlich die gleiche Schaltung haben. Wenn ich wüsste, wie das geht, würde ich Bilder davon zeigen. Eine von beiden war mal im Besitz der Musikschule Markneukirchen, allerdings blieb meine diesbezügliche Anfrage (mit Inventarnummer) leider unbeantwortet. Wie auch immer, aufgrund von verschiedenen Ähnlichkeiten habe ich meine beiden - jedenfalls bis ich neue Informationen bekomme - dem Gitarrenbauer Gottfried Uebel zugeordnet, forsche doch mal in diese Richtung etwas weiter.

Freundliche Grüße aus Aachen

Thorsten Wilhelm

thorsten.ac
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Aug 2019, 18:29

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von thorsten.ac »

Evtl Uebel.jpg
Evtl auch Uebel.jpg
Gefunden!

Holzländer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 02. Dez 2020, 19:49

Re: Hilfe Halbresonanz Gitarre Migma

Beitrag von Holzländer »

Ja, das obere Bild zeigt genau den gleichen Typ wie meine Gitarre.
So sah sie auch mal aus, allerdings mit anderer Brücke und dem originalen Schlagbrett.
Dieses gibt es mittlerweile auch als Nachfertigung.
Beste Grüße aus Eisenberg in Thüringen!

Antworten