Penzel-Posaune

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller

Antworten
MarcelHesselink
Beiträge: 1
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 18:12

Penzel-Posaune

Beitrag von MarcelHesselink »

Ich spiele seit kurzem auf eine Penzel-Posaune. Orginal ohne Stimzug aber von die Firma Lätzsch umgebaut damit sie spielbar ist. Jetzt doch mit Stimmzug. Es ist eine Posaune mit Quartventil.
Die Grafierung:
1763 Gegr. 1763
J.C.Penzel's Nachf.
Leipzig
No 10537

Kan jemand mir sagen wann, und in welcher Werkstatt sie gebaut wurde? Nachf. heist denke ich Nachfertigung. Aber es gab keinen namen....

intune
Beiträge: 1513
Registriert: Di 02. Okt 2007, 11:17
Wohnort: 69xxx bei heidelberg

Re: Penzel-Posaune

Beitrag von intune »

NAchf. = Nachfolger !!

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1196
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: Penzel-Posaune

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Herr Hesselink,

Ihre Tenorbassposaune wurde etwa um 1920 angefertigt. Hersteller war Oskar Ullmann, welcher 1902 die Nachfolge des Namens (heute würde man sagen der Marke) J.C.Penzel in der Messestadt antrat.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

Antworten