Veranstaltungskalender 2013

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

Veranstaltungplan 2013

24. Februar 130 Jahre Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen
Zum Gründungsjubiläum begrüßen wir unsere Gäste mit einem Glas Sekt/Saft zum Rundgang durch die Ausstellung
Kleine Feierstunde im Gerber-Hans-Haus um 11, weitere Führungen um 13 und 14 Uhr und nach Voranmeldung. Spezielle Kinderführung um 15 Uhr, ab 14 Uhr kann gebastelt werden.

4. Mai Museumsnacht, 20-24 Uhr
Führungen mit den Museumsgeistern
Gerber-Hans-Haus: Cello-Quartett „Drei plus Eins“, Beginn 20 und 21 Uhr

5.Mai Gerber-Hans-Haus, 20 Uhr
Vergessen und wieder entdeckt: Die Blockflöte

Konzertvortrag mit Prof. Thalheimer und FLAUTI A QUATTRO
(Peter Thalheimer, Claudia Lange, Eva Praetorius, Daniela Holweg)
Zur Eröffnung der Ausstellung im Historischen Sägewerk und Gerber-Hans-Haus
mit 200 Blockflöten, gebaut in vogtländischen Werkstätten von 1926 bis 1945

Vorstellen des Katalogs und der CD
(Band 3 der Reihe Meisterleistungen deutscher Instrumentenbaukunst“ des Vereins der Freunde und Förderer des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen e.V.

12. Mai 10.30 Uhr Museumshof
JUDITH – mit englischen Oldies der 1960/70er Jahre

30. Mai Vormittag Museumshof
Erster Haltepunkt der Postkutsche aus Erlbach auf der Fahrt zum Tag der Vogtländer nach Pausa.

29. Juni Museumshof 19 Uhr
160 Jahre Stadtorchester Markneukirchen - 130 Jahre Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen
Soiree des Sinfonieorchesters Markneukirchen mit den Absolventen der Musikschule im Museumshof

25. August Handwerkertag
10-15 Uhr „Instrumentenbauern über die Schulter geschaut“
10.30 Uhr „Sonne, Mond und Sterne“ mit der „Chrsächsischen Cafémusik“
15.30 Uhr Still Friends, die Deutschrocker aus Markneukirchen mit neuer Besetzung

pammi5
Beiträge: 11
Registriert: Di 15. Jan 2013, 17:12
Wohnort: Oelsnitz i. V.

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von pammi5 »

Hallo,

ist die Museumsnacht am 4.Mai auch für 6 jährige Musiker geeignet? :unknow:
Ich würde vlielleicht mit meinen 2 Kindern (6 Jahre lernt Klavier und 9 Jahre lernt Geige) vorbeikommen und uns von den Geistern verzaubern lassen. ;-)

Viele Grüße Torsten

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1207
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Mario Weller »

Hallo Torsten,

die Frage kann ich nur mit JA beantworten. Meine große Tochter wird dann im Mai auch 6 Jahre alt sein und wenn ich richtig zurückrechne, dann ist es bereits ihre vierte Museumsnacht.


Viele Grüße nach Oelsnitz

Mario Weller

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

Wenn die Kinder schon so lange aufbleiben dürfen, gerne.

tubafon
Beiträge: 16
Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von tubafon »

Wer ist denn dieses Celloquartett? Sind das Profis??

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

Zu den Cellisten gehört die Familie Sonntag (Vater, Tochter und Sohn) und Gert Schmidt. Er ist Posaunist und Cellist, also Berufsmusiker. Die Sonntags sind allesamt Elektriker und ausgezeichnete Laienmusiker. Sie wohnen in Markneukirchen und Erlbach.

Es wird bestimmt sehr schön!

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

http://www.mittelalterdarstellung.de/Ma ... plus1.html

Es war sehr schön!
Vielen Dank den 4 Cellisten. Auch das rätsel um die Namensgebung wurde gelöst:
3 Männer und eine Annett - es gibt auf der Welt nur ein Celloquartett mit der einzigartigen Annett!

130 Besucher hatten wir zur Museumsnacht. Damit waren wir sehr zufrieden

http://www.mittelalterdarstellung.de/Ma ... useen.html

Vielen Dank auch an Peter Ihde für die Fotos.

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

Trara, die Post ist da - die Postkutsche auf dem Weg zum Tag der Vogtländer

Nachdem die Postkutsche des Vereins Pferdedorf Erlbach e.V. bei Geigenbaumeister Schlegel Halt gemacht und ihn samt Geige und Adrian Lucaciu vom Vogtlandorchester Plauen eingeladen hatte, ging die Fahrt zunächst nach Markneukirchen ins Musikinstrumenten-Museum, wo zahlreiche Neugierige, darunter 55 Kinder aus der Grundschule und dem Kindergarten Mehlteuer, die zufällig an diesem Tag das Museum besuchten, gespannt warteten. Der Postillion Marco Uebel kündigte das Kommen per Posthorn an und die Kinder begrüßten die Reisenden aus dem Nachbarort mit dem kurz vorher einstudierten Lied: Trara, trara, die Post ist da!
Herr Meixner trug sich in seiner Funktion als 1. Stellvertreter des Bürgermeisters in das Postkutschenbuch ein mit den Worten: „Musikinstrumente aus dem Schwarzbachtal sind bekannt in aller Welt – möge die Schlegel-Meister-Violine ein Botschafter sein, dass dieser gute Ruf noch lange anhält.“
Kerstin Grimm, als Erlbacher Handelsreisender mit Bart und Zylinder nicht wiederzuerkennen, überbrachte dem Museum als Erinnerungsgeschenk eine Miniaturgeige. Sie hatte mit Tino Leonhardt, dem Kutscher, schon vor ein paar Monaten in der Museumsbibliothek recherchiert, ob denn die Instrumente früher überhaupt mit der Postkutsche transportiert wurden, und kam zu dem Ergebnis, dass die Post so viele Kutschen gar nicht unterhalten konnte, um die große Anzahl von Musikinstrumenten in alle Welt zu schaffen. Aber natürlich fuhr bis zum Eisenbahnanschluss (1909 bis Siebenbrunn und 1911 bis Erlbach) die Postkutsche von Adorf nach Erlbach*. 1926 kamen laut Inventarbuch des Museums der Postillionshut und das Posthorn der Markneukirchner Stadtpost ins Museum und werden heute in der Stadtgeschichtsausstellung und bei den Metallblasinstrumenten gezeigt. Musikalisch umrahmt wurde der Aufenthalt auf dem Museumshof von Saskia, Thomas und Philipp, dem Streichertrio des Gymnasiums. Natürlich ließ es sich auch Herr Lucaciu nicht nehmen, den Anwesenden die Schlegel-Geige vorzustellen.
Alles in allem war diese Veranstaltung eine willkommene Abwechslung im Museumsalltag und wurde von den zufällig anwesenden Besuchern ebenso gut aufgenommen wie von den Markneukirchnern, die nicht erwartet hatten, mit Sekt und einem Imbiss verwöhnt zu werden. Wir danken dem Pferdeverein Erlbach sehr herzlich für die gute Idee und Organisation und wünschen allen Mitgliedern weiterhin viel Freude an ihrem Hobby.

Heidrun Eichler
Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen, 30. Mai 2013

*Literaturhinweis: Pöllmann/Weller: Einblicke in 650 Jahre Stadtentwicklung
Dateianhänge
Postkutsche.JPG

tubafon
Beiträge: 16
Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von tubafon »

Na ja, die Intonation lies doch zu wünschen übrig :x

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

Wovon, vom Posthorn?

Heidrun Eichler
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 1246
Registriert: Do 22. Dez 2005, 13:58
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Heidrun Eichler »

und hier der Beitrag vom VRF:

http://www.youtube.com/watch?v=iqZF684skxM

tubafon
Beiträge: 16
Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von tubafon »

Heidrun Eichler hat geschrieben:http://www.mittelalterdarstellung.de/Ma ... plus1.html

Es war sehr schön!
Vielen Dank den 4 Cellisten. Auch das rätsel um die Namensgebung wurde gelöst:
3 Männer und eine Annett - es gibt auf der Welt nur ein Celloquartett mit der einzigartigen Annett!

130 Besucher hatten wir zur Museumsnacht. Damit waren wir sehr zufrieden

http://www.mittelalterdarstellung.de/Ma ... useen.html

Vielen Dank auch an Peter Ihde für die Fotos.
Naja ,da lies doch die intonation auf sich warten. Wird immer alles hochgejubelt und gehuldigt, wie toll die doch sind ,aber eigentlich ist es nur peinlich.Kann man von Glück sprechen, daß sich keiner der Juroren dahin verirrt hat. :megashok:

tubafon
Beiträge: 16
Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von tubafon »

Heidrun Eichler hat geschrieben:Wovon, vom Posthorn?
nee,bei den 4 Celli

Mario Weller
Metallblasinstrumentenbaumeister
Beiträge: 1207
Registriert: So 08. Apr 2007, 16:25
Wohnort: Markneukirchen

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von Mario Weller »

Hallo tubafon,

Ihnen wurde im Vorfeld der Veranstaltung geschrieben, um was es sich bei dem Cello-Quartett handelt. Jene Leute, mit welchen ich nach der Museumsnacht gesprochen habe, waren allesamt positiv davon angetan.

Es ziemt sich aber überhaupt nicht, im Nachgang so lapidar zu kritisieren.

Ich hoffe inständig, Sie haben in Zukunft bessere Beiträge für unser Forum.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller

tubafon
Beiträge: 16
Registriert: Do 10. Mai 2012, 10:26

Re: Veranstaltungskalender 2013

Beitrag von tubafon »

Mario Weller hat geschrieben:Hallo tubafon,

Ihnen wurde im Vorfeld der Veranstaltung geschrieben, um was es sich bei dem Cello-Quartett handelt. Jene Leute, mit welchen ich nach der Museumsnacht gesprochen habe, waren allesamt positiv davon angetan.

Es ziemt sich aber überhaupt nicht, im Nachgang so lapidar zu kritisieren.

Ich hoffe inständig, Sie haben in Zukunft bessere Beiträge für unser Forum.


Mit freundlichen Grüßen

Mario Weller
Ist nicht nur meine Meinung , sondern auch die von Profis. Aber was soll's... Schwamm drüber.

Antworten