Westerngitarre Musima

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, STELOL

Antworten
Erik0179
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 8:32

Westerngitarre Musima

Beitrag von Erik0179 »

Hallo, ich habe vor kurzem eine Musima-Gitarre erworben. Nach genauerer Betrachtung fallen mir doch einige Dinge auf, die sich mir (als Unkundigen) nicht gleich erschließen.
Die Gitarre ist von Korpus und Aufbau her, eine Konzertgitarre, die Kopfplatte und der Steg jedoch wie eine Westerngitarre aufgebaut. D.h. offene Mechaniken und die Saitenbefestigung ist für Stahlsaiten, mit denen sie auch bespannt ist.

Meine Frage ist, gab es Instrumente dieser Bauart von Musima? Und sollte ich mir wegen der Haltbarkeit Sorgen machen? (Da aufgrund der Stahlsaiten ja andere Kräfte wirken). Als Seriennummer ist eine große "90" und eine fünfstellige Nummer eingestempelt. bezieht sich die 90 auf das Baujahr?

Vielen Dank im Voraus!

Erik

Johannes Meinel
Museumsmitarbeiter
Beiträge: 170
Registriert: Do 22. Dez 2005, 14:06
Wohnort: Erlbach

Beitrag von Johannes Meinel »

Hallo Erik,

über die Art der Nummerierung weis ich leider nichts. Leider haben wir nur wenig Unterlagen darüber im Museum. Ob es sich bei Ihrer Gitarre um eine Western-Gitarre handelt, kann ich aus der Ferne auch nicht feststellen. Oft haben diese Gitarren noch einen verschraubten Hals und sind etwas "kompakter" gebaut. Aber wie gesagt, von hier aus kann ich das nicht beurteilen. Vielleicht kennt sich ein anderer mit diesen Nummern an der Gitarre aus. Tut mir leid :( .

MfG

Hannes

badenbaer
Beiträge: 17
Registriert: Di 28. Nov 2006, 19:13

Re: Westerngitarre Musima

Beitrag von badenbaer »

Erik0179 hat geschrieben:Hallo, ich habe vor kurzem eine Musima-Gitarre erworben. Nach genauerer Betrachtung fallen mir doch einige Dinge auf, die sich mir (als Unkundigen) nicht gleich erschließen.
Die Gitarre ist von Korpus und Aufbau her, eine Konzertgitarre, die Kopfplatte und der Steg jedoch wie eine Westerngitarre aufgebaut. D.h. offene Mechaniken und die Saitenbefestigung ist für Stahlsaiten, mit denen sie auch bespannt ist.

Meine Frage ist, gab es Instrumente dieser Bauart von Musima? Und sollte ich mir wegen der Haltbarkeit Sorgen machen? (Da aufgrund der Stahlsaiten ja andere Kräfte wirken). Als Seriennummer ist eine große "90" und eine fünfstellige Nummer eingestempelt. bezieht sich die 90 auf das Baujahr?

Vielen Dank im Voraus!

Erik
Hallo Erik,

um die weiterhelfen zu können, wäre es wichtig, das Alter der Gitarre zu bestimmen.
In den letzten Jahren ihres Bestehens hat die Musima-Manufaktur sehr interessante und außergewöhnliche Instrumente gebaut.
Somit wäre es zumindest denkbar, dass man bei Musima auch so ein Modell gebaut hat.
Vielleicht könntest du ein Bild anhängen?

Herzliche Grüße aus Baden,

Roland

Antworten